Tippspiel Stuttgart
Das Bundesliga-Tippspiel zur Saison 2013/2014:
34 Spieltage, 34 Chancen
Jetzt mitspielen
Der Brustringer
Die neue Kolumne zum VfB Stuttgart - doch wir blicken auch über den Kesselrand hinaus.
zur VfB-Kolumne
Mein VfB App
Mit der App "Mein VfB" bist Du an jedem Ort und zu jeder Zeit ganz nah bei Deinem Verein
mehr Infos
 
 

Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart „Ich will mich   aufdrängen“

Thomas Haid, 14.11.2012 12:36 Uhr
Stuttgart – Der Mittwoch ist ein ganz besonderer Tag für Antonio Rüdiger (19). In Bochum trifft das deutsche U-21-Team auf die Türkei. Der VfB-Verteidiger gehört erstmals zum Aufgebot des DFB-Trainers Rainer Adrion.
Herr Rüdiger, obwohl Sie beim VfB in dieser Saison in der Bundesliga noch keine Minute gespielt haben, wurden Sie jetzt erstmals für das deutsche U-21-Nationalteam nominiert. Hat Sie das überrascht?
Schon ein bisschen, auch wenn ich in den vergangenen Wochen zu Einsätzen in der Europa League und im DFB-Pokal gekommen bin. Ich denke, dass meine Berufung jetzt eine Bestätigung für die Leistungen ist, die ich im deutschen U-20-Team und in der dritten Liga gezeigt habe.

Wie stellen Sie sich Ihr Debüt vor?
In erster Linie freue ich mich, dass ich überhaupt dabei bin. Und wenn ich spielen sollte, will ich natürlich meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen.

Haben Sie schon mit dem Trainer Rainer Adrion gesprochen – und was hat er Ihnen gesagt?
Ja, wir haben uns unterhalten. Er hat mir mitgegeben, dass ich weiter dranbleiben und an meinen Schwächen arbeiten soll. Das will ich umsetzen. Ich will mich auf das Wesentliche konzentrieren.