B 14 bei Leutenbach Senior fährt Schlangenlinien

Von red 

Ein 87-jähriger Mercedesfahrer hat auf der B 14 andere Autofahrer in Gefahr gebracht. Die Polizei konnte ihn erst bei Waldrems stoppen – er soll völlig verunsichert und verwirrt gewesen sein.

Die Polizei hat in Leutenbach einen verwirrten Senioren gestoppt (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei hat in Leutenbach einen verwirrten Senioren gestoppt (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN

Leutenbach - Ein 87-Jähriger hat in der Nacht auf Montag bei Leutenbach (Rems-Murr-Kreis) sich selbst und andere Autofahrer gefährdet. Der Rentner fuhr gegen 2.45 Uhr auf der B 14 in Richtung Backnang in Schlangenlinien und konnte laut der Polizei nur knapp Unfälle mit Schutzplanken oder der Wand des Leutenbacher Tunnels vermeiden.

Polizei: Senior war verunsichert und verwirrt

Als er mit seinem Mercedes auf die Gegenfahrbahn geriet, musste ein entgegenkommendes Fahrzeug ausweichen, um einen Frontalcrash zu vermeiden. Die Polizei konnte den Senioren bei einer Baustelle in Waldrems stoppen. Der 87-Jährige machte laut dem Polizeibericht einen völlig verunsicherten und verwirrten Eindruck. Er musste sein Auto abstellen und seinen Führerschein abgeben. Die Polizei sucht nun Zeugen oder Autofahrer, die ebenfalls gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich unter 0 71 95/69 40 zu melden.