Baden-Württemberg Bislang 109 Drogentote registriert

Von dapd 

Die Zahl der Drogentoten in Baden-Württemberg ist gesunken. Bis Mitte Dezember wurden 109 Tote registriert, wie das Innenministerium mitteilte.

Die Zahl der Menschen, die  an Drogenmissbrauch sterben, ist in Baden-Württemberg rückläufig. Foto: dpa
Die Zahl der Menschen, die an Drogenmissbrauch sterben, ist in Baden-Württemberg rückläufig.Foto: dpa

Stuttgart - Die Zahl der Drogentoten in Baden-Württemberg ist gesunken. Bis Mitte Dezember wurden 109 Tote registriert, wie das Innenministerium auf dapd-Anfrage mitteilte. Im vergangenen Jahr waren noch 139 Menschen an illegalen Rauschmitteln gestorben.

Bundesweit ist die Zahl der Drogentoten in diesem Jahr ebenfalls rückläufig, wie eine dapd-Umfrage in den Bundesländern ergab. Bereits 2011 hatte es bundesweit einen deutlichen Rückgang der Drogentoten im Vergleich zum Vorjahr gegeben: 986 Menschen starben - 20 Prozent weniger als 2010. Es war der niedrigste Stand seit 1988.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.