Baden-Württemberg Noch nie gab es so viele pensionierte Lehrer

Von red/dpa 

In Baden-Württemberg gibt es so viele pensionierte Lehrer wie noch nie. Auch bundesweit hat die Zahl der pensionierten Lehrer einen Rekordwert erreicht.

In Baden-Württemberg wurde ein neuer Höchststand bei der Zahl der pensionierten Lehrern erreicht (Symbolbild). Foto: dpa
In Baden-Württemberg wurde ein neuer Höchststand bei der Zahl der pensionierten Lehrern erreicht (Symbolbild). Foto: dpa

Ravensburg - Die Zahl der pensionierten Lehrer hat in Baden-Württemberg einen neuen Höchststand erreicht. 66 445 frühere Lehrkräfte bekommen Bezüge, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Das sei der höchste Wert seit Beginn der statistischen Erfassung im Jahr 1993. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl Anfang 2016 um 3615 Beamte. Neu in den Ruhestand versetzt wurden im vergangenen Jahr rund 4615 Lehrer - im Vorjahr waren es noch 4675. Neuere Zahlen gibt es noch nicht.

Auch bundesweit hat die Zahl der pensionierten Lehrer mit rund 386 700 einen Rekordwert erreicht. Neu pensioniert wurden in Deutschland 2015 rund 27 900 Lehrer. Das waren genauso viele wie im Vorjahr und mehr als in allen anderen Jahren seit Beginn der Erhebungen. Pensionierte Lehrer waren 2015 im Schnitt 63,5 Jahre alt.

Die Zahl der Pensionierungen ist bereits seit 2006 auf einem hohen Stand und seit 2010 kontinuierlich gestiegen. In den nächsten Jahren seien weiter hohe Zahlen zu erwarten. Wegen des Babybooms und steigender Schülerzahlen waren bis in die 1970er Jahre besonders viele Lehrkräfte eingestellt worden.