Basketball-EM Deutschland scheitert an Spanien

Von red/SID 

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft hat den Sprung ins EM-Halbfinale verpasst. Nach einem guten Start verlor das DEB-Team am Ende mit 72:84.

Pau Gasol (im roten Trikot) steht mit Spanien im Halbfinale. Foto: AFP
Pau Gasol (im roten Trikot) steht mit Spanien im Halbfinale. Foto: AFP

Istanbul - Die deutschen Basketballer um NBA-Profi Dennis Schröder sind bei der EM ausgeschieden. Das Nationalteam unterlag Titelverteidiger Spanien im Viertelfinale in Istanbul 72:84 (33:34) und verpasste den ersten Sprung in die Runde der letzten Vier seit zwölf Jahren.

Durch das Aus in der türkischen Metropole stand Chris Fleming gegen die Spanier letztmals als Bundestrainer an der Seitenlinie. Der US-Amerikaner hört beim Deutschen Basketball Bund (DBB) auf und konzentriert sich künftig ganz auf seinen Job als Assistenzcoach beim NBA-Klub Brooklyn Nets.

Schröder war bester deutscher Werfer gegen den Turnierfavoriten mit 27 Punkten, das DBB-Team war nach einem Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit aber letztlich chancenlos. Überragender Spieler auf dem Feld war der Spanier Marc Gasol mit 28 Zählern.