Behind the Scenes Verlaufen

Bin ich hier richtig? Foto: Stefanie Ren
Bin ich hier richtig?Foto: Stefanie Ren

34a. LANDSTRASSE    AUSSEN/ TAG

Ich bin - durch einige Zufälle und komplizierte Umstände - zu einem Brainstorming-Workshop bei einem großen deutschen TV-Sender eingeladen. Ich freue mich schon, hoffe, dass ich einen guten Eindruck hinterlassen werde - und am besten vom Fleck weg engagiert werde um die nächste deutsche Erfolgs-Serie zu schreiben. 

Der Workshop findet allerdings nicht in den heiligen Hallen des Senders statt, sondern weit draußen, fernab der Stadt, in irgendeinem Gutshof. Start ist um 9, jetzt ist es zehn vor. Mein Zeitmanagement hat mal wieder keine Aussetzer zugelassen, aber ich befürchte, jetzt habe ich einen. Oder zumindest mein iPhone. Das findet hier draußen nämlich einfach kein Netz und die digitale Karte mit digitalem Kompass, die mich zum Ziel führen sollte, lädt nicht. 

Die Wegbeschreibung habe ich zwar zur Hand und sie sagt mir, dass ich links abbiegen soll. Aber da, wo andere Menschen ihren Orientierungssinn sitzen haben, ist bei mir nur eine Delle am Kopf. Ich habe keine Ahnung, wo oben (Norden) und wo unten (Süden) ist und welches links nun gemeint ist.

Und Menschen sind um diese Uhrzeit an diesem verlassenen Ort - bis auf mich - auch nicht unterwegs. Überhaupt - wo sind eigentlich die restlichen Workshop-Teilnehmer? Sollten die mir nicht schon längst über den Weg gelaufen sein?

Ich stehe noch kurz unschlüssig da, aber die Zeit läuft mir weg und ich muss mich entscheiden. Ich gehe links. Eigentlich wäre ich nach rechts gegangen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass ich mich grundsätzlich für die falsche Richtung entscheide. Um mir selbst ein Schnippchen zu schlagen, mache ich einfach mal das Gegenteil von dem, was ich für richtig halte. Ha.

Und endlich sehe ich in der Ferne einen alten Bauernhof. Ich laufe schneller.

34b. BAUERNHOF  AUSSEN/ TAG

Eine alte Bauersfrau sieht mich neugierig an, als ich glückselig auf sie zu komme.

        ICH (hoffnungsvoll)

   Bin ich hier richtig zum Sender-Workshop?

         BAUERSFRAU

    Hä? 

       ICH

    Na der Workshop. Der ist doch hier?!

Ich nenne ihr den Namen des Gutshofs.

Daraufhin lacht sie. 

       BAUERSFRAU

   Ne, ne. Da hätten Sie an der Kreuzung rechts gehen müssen und dann immer gradeaus. Gar nicht zu übersehen.

Natürlich. Mir selbst ein Schnippchen schlagen. Das musste ja schief gehen.

Ich bedanke mich und drehe knirschend um.

34c. GUTSHOF  AUSSEN/ TAG

Als ich endlich ankomme, ist es kurz vor zehn. Ich schäme mich ziemlich. Und eine gute Ausrede habe ich auch nicht parat.  

34d. SEMINARRAUM/ GUTSHOF  INNEN/ TAG

Als ich den Raum betrete, baut der Moderator gerade den Beamer auf. 

            STEFFI

     Macht ihr grade Pause?

            MODERATOR (lacht)

     Pause! Wir fangen doch gleich erst an!

Hinter mir trudeln nun auch die anderen ein. Als ich noch mal in die E-Mail gucke, sehe ich es. Workshop-Beginn: 10 Uhr.

Wieso zur Hölle dachte ich 9 Uhr?

Da hab ich mir wohl selbst ein Schnippchen geschlagen. Um am Ende pünktlich zu sein. Funktioniert also doch. Ha.

Der Workshop hat dann auf jeden Fall Spaß gemacht. Einen Auftrag hatte ich danach zwar nicht in der Tasche - aber das kann ja noch kommen.

Wer weiß.

 

Behind the Scenes gibt es auch auf Facebook.