Bei Bruchsal 16 Kilometer Stau nach Unfall auf A5

Von dpa/lsw 

Die A5 Richtung Karlsruhe war nach einem Unfall am Morgen mehr als zwei Stunden gesperrt.

 Foto: dpa
Foto: dpa

Karlsruhe - Nach einem Unfall auf der Autobahn 5 Richtung Karlsruhe hat sich der Verkehr am Mittwochmorgen auf bis zu 16 Kilometern gestaut. Der Unfall ereignete sich gegen 6.15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Bruchsal und dem Autobahndreieck Karlsruhe. Bei einem Fahrstreifenwechsel stieß ein Lastwagen mit einem Auto zusammen. Der Kleinwagen prallte gegen die Leitplanke, wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit zwei Autos. Nach Angaben der Polizei wurde ein Mensch leicht verletzt. Auslaufender Treibstoff und verstreute Gegenstände auf der Fahrbahn verzögerten die Aufräumarbeiten. Die A5 Richtung Süden war mehr als zwei Stunden lang gesperrt.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.