Blaulicht aus der Region Stuttgart 13. September: Zigarette verursacht Unfall

Von SIR 

Weil er sich mehr dem Anzünden einer Zigarette als dem vorausfahrenden Verkehr gewidmet hat, hat ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer am Freitagnachmittag einen Unfall verursacht. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

Besser auf eine Zigarette verzichtet, hätte ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer bei Weinstadt. Beim Anzünden des Glimmstängels war er so abgelenkt, dass er auf seinen Vordermann auffuhr. (Symbolfoto) Foto: dpa
Besser auf eine Zigarette verzichtet, hätte ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer bei Weinstadt. Beim Anzünden des Glimmstängels war er so abgelenkt, dass er auf seinen Vordermann auffuhr. (Symbolfoto) Foto: dpa

Weinstadt: Weil er sich eine Zigarette am Steuer anzünden wollte, hat ein 58-jähriger Mercedes-Fahrer am Freitagnachmittag bei Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) einen Unfall verursacht.

Der Mann war laut Polizei gegen 16.25 Uhr auf der B 29 in Richtung Aalen unterwegs, als ihn auf Höhe Grunbach die Lust auf eine Zigarette überkam. Doch beim Anzünden des Glimmstängels war der 58-Jährige offenbar so abgelenkt, dass er einen vorausfahrenden Nissan eines 37-Jährigen nicht bemerkte und auf das Auto auffuhr.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von zirka 13.000 Euro.