Blaulicht aus der Region Stuttgart 2. Mai: Vandalismus in der Schillerschule

Von SIR 

In Esslingen toben sich Unbekannte in einer Schule aus. Sie verteilen Baumaterial, besprühen Wände und setzen alles unter Wasser - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Zwischen Dienstag und Donnerstag haben Unbekannte in der Schillerschule in Esslingen eine riesige Verwüstung angerichtet. Das Gebäude wurde unter Wasser gesetzt, Graffiti versprüht und Klebstoff verteilt. Foto: dpa/Symbolbild
Zwischen Dienstag und Donnerstag haben Unbekannte in der Schillerschule in Esslingen eine riesige Verwüstung angerichtet. Das Gebäude wurde unter Wasser gesetzt, Graffiti versprüht und Klebstoff verteilt.Foto: dpa/Symbolbild

Esslingen: Unbekannte haben zwischen Dienstag 17 Uhr und der Nacht zum Donnerstag den Neubau der Schillerschule in Esslingen heimgesucht und ein Bild der Verwüstung hinterlassen.

Die Polizei teilte mit, dass die Vandalen mit einem Feuerlöscher um sich gesprüht und Gips auf dem Boden verteilt hatten. Im Untergeschoss wurden mehrere Wasserhähne abgeschlagen, so dass das Wasser sich auf dem ganzen Stockwerk verteilte. Im ersten Stock wurde Graffiti an die Wände gesprüht. Im zweiten Stockwerk wurde Klebstoff auf dem Boden und an den Türen verteilt. Sämtliche Türen wurden dadurch komplett beschädigt.

Der Hausmeister entdeckte am Donnerstagmorgen den Schaden. Das Wasser im Untergeschoss stand 40 Zentimeter hoch und die Feuerwehr musste zum Abpumpen gerufen werden.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 30.000 bis 40.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3451595 zu melden.

  Artikel teilen