Blaulicht aus Stuttgart 20. Februar: Taschendiebe in Stuttgarter Innenstadt unterwegs

Von SIR 

Mehrere Taschendiebstähle halten am Dienstag die Polizei in der Stuttgarter City in Atem. Die Diebe bestehlen drei Personen und erbeuten Geld und ein Smartphone - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Mehrere Taschendiebe haben am Dienstag in Stuttgart zugeschlagen. Die Unbekannten bestahlen in der Stuttgarter Innenstadt mindestens drei Personen. (Symbolbild) Foto: dpa
Mehrere Taschendiebe haben am Dienstag in Stuttgart zugeschlagen. Die Unbekannten bestahlen in der Stuttgarter Innenstadt mindestens drei Personen. (Symbolbild)Foto: dpa

Stuttgart-Mitte: Taschendiebe haben am Dienstag in Stuttgart-Mitte drei Personen bestohlen und dabei zwei Geldbörsen und ein Mobiltelefon erbeutet.

Opfer der Diebe wurde um 9.25 Uhr zunächst ein 74 Jahre alter Mann in der Klettpassage, berichtet die Polizei. Ein Unbekannter rempelte ihn so heftig an, dass er stürzte. Vermutlich beim Aufhelfen stahl er den Geldbeutel des Mannes aus dessen Jackentasche. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Um 16.30 Uhr wurde eine 70 Jahre alte Frau am Rotebühlplatz auf der Rolltreppe zur S-Bahnhaltestelle Stadtmitte von drei Männern angerempelt. Kurz darauf bemerkte sie, dass ihr Geldbeutel aus der linken Jackentasche gestohlen worden war. Auch hier gibt es keine Täterbeschreibung.

Ebenfalls um 16.30 Uhr bestahl eine Taschendiebin eine 16-jährige Jugendliche in einem Kaufhaus in der Königstraße. Die Diebin rempelte die Jugendliche an. Wenige Minuten später bemerkte die 16-Jährige, dass ihr Smartphone fehlte. Die Jugendliche beschreibt die Täterin als Asiatin, zirka 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß mit schwarzen nackenlangen glatten Haaren. Die Frau trug einen blauen Schal.

Zeugenhinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89903100 entgegen genommen.

  Artikel teilen