Blaulicht aus Stuttgart 8. Februar: Absichtliche Unfälle provoziert

Von SIR 

Sechs Männer und eine Frau sollen in den vergangenen Jahren in ganz Stuttgart Unfälle provoziert und dann die Versicherungssumme eingestrichen haben - weitere Polizeimeldungen aus Stuttgart.

Sechs Männer und eine Frau sollen in den vergangenen Jahren in ganz Stuttgart Unfälle provoziert und dann die Versicherungssumme eingestrichen haben (Symbolbild). Foto: dpa
Sechs Männer und eine Frau sollen in den vergangenen Jahren in ganz Stuttgart Unfälle provoziert und dann die Versicherungssumme eingestrichen haben (Symbolbild).Foto: dpa

Stuttgart: Sie sollen in den vergangenen Jahren in ganz Stuttgart Unfälle provoziert und dann die Versicherungssumme eingestrichen haben: Die Polizei hat am Freitag die Wohnungen von sechs Männern und einer Frau durchsucht.

Sie stehen im Verdacht, seit rund eineinhalb Jahren mindestens fünf Verkehrsunfälle vorsätzlich herbeigeführt zu haben. Geschickt sollen sie das Fehlverhalten anderer Autofahrer ausgenutzt haben. Der Gesamtschaden beläuft sich bislang auf zirka 50.000 Euro.

Bei den Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmten die Beamten umfangreiches Beweismaterial. Die Ermittlungen dauern an.

  Artikel teilen