Bürgermeisterwahl in Mötzingen Rathauschef klar bestätigt

Von bik 

Ein Traumergebnis für Marcel Hagenlocher: 97,9 Prozent der Wähler haben am Sonntag für den 34-Jährigen gestimmt. Er wird auch die nächsten acht Jahre die Geschicke der Kommune lenken. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,2 Prozent.

Die Geschicke der Kommune lenkt weiterhin Marcel Hagenlocher. Foto: Pascal Thiel
Die Geschicke der Kommune lenkt weiterhin Marcel Hagenlocher.Foto: Pascal Thiel

Mötzingen – Auch die nächsten acht Jahre wird Marcel Hagenlocher die Geschicke in der fast 3700 Einwohner zählenden Gemeinde Mötzingen lenken. Der 34-Jährige ist am Sonntag mit 97,9 Prozent der abgegebenen Stimmen als Bürgermeister bestätigt worden. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,2 Prozent. Ihr Votum abgeben durften 2742 Mötzinger Bürger, erstmals auch 16-Jährige. Gegen Marcel Hagenlocher war kein anderer Kandidat angetreten. Bei der Wahl vor acht Jahren hatte gegen den parteilosen Verwaltungsfachmann keiner seiner drei Konkurrenten eine Chance. Sie ließ er beim ersten Urnengang mit 75,2 Prozent der Stimmen hinter sich. Seit dem Jahr 2009 sitzt der Diplom-Verwaltungswirt für die Freien Wähler im Böblinger Kreistag.

Eines der größeren Zukunftsprojekte in der Kommune ist das Betreuungszentrum mitten im Ort unter anderem mit seniorengerechten Wohnungen, Arztpraxen, Tagespflege-Plätzen, einem Gemeinschafts- und Essensraum. Dort können auch die Kinder aus der benachbarten Grundschule zu Mittag essen. In Marcel Hagenlochers erster Amtszeit in Mötzingen war der Ausbau der Kinderbetreuung eines der beherrschenden Themen. Auch das wird ihn weiterhin beschäftigen, steigt doch der Betreuungsbedarf der Ein- und Zweijährigen.