Bundesstraße 10 Tödlicher Unfall bei Göppingen

Von SIR 

Ein 30-Jähriger, der zu Fuß auf der B 10 bei Göppingen unterwegs war, ist am Sonntagmorgen von der Fahrerin eines BMW erfasst und tödlich verletzt worden.

Symbolbild Foto: dapd
SymbolbildFoto: dapd

Göppingen - Zu einem tödlichen Unfall ist es am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auf der Bundesstraße 10, auf Höhe der Anschlussstelle Göppingen-Zentrum/Ost gekommen, berichtet die Polizei.

Eine 30-jährige BMW-Fahrerin war zur Unfallzeit auf dem rechten Fahrstreifen der B 10 in Richtung Stuttgart unterwegs, als plötzlich ein dunkel gekleideter Mann von rechts die Bundesstraße betrat. Die 30-Jährige konnte dem Fußgänger nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann mit ihrem Auto. Der ebenfalls 30-jährige Fußgänger erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die BMW-Fahrerin erlitt einen schweren Schock und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Der Schaden am BMW beläuft sich auf zirka 5000 Euro. Zur Aufnahme des Unfalls war die B 10 in Richtung Stuttgart bis etwa 7.45 Uhr voll gesperrt.

Nach Ermittlungen der Verkehrspolizei trifft die 30-Jährige keinerlei Schuld an dem Unfall. Von der Staatsanwaltschaft Ulm wurde ein Gutachter beauftragt. Weiterhin bleibt unklar, warum der Mann zu Fuß auf der B 10 unterwegs war. Die Ermittlungen dauern an.

  Artikel teilen