Genusswelt
Rezepte & Feinkost
 

Dessert Erdbeer-Roulade

SIR, 06.05.2013 11:00 Uhr

 Erdbeer-Roulade [mit Crêpe Suzette und Vanilleeis]

FÜR 4 PERSONEN

Salz

4 Eier | 120 g Mehl | 60 ml Öl | 100 g Zucker | 300 ml Milch | 200 g Quark

3 Blatt Gelatine | 50 g Zucker | 1 Orange | 1 Zitrone | 4 Kumquats | 1 Vanilleschote | 30 ml Grand Marnier |

20 Erdbeeren

100 g Butter | 100 g Zucker | 100 ml Grand Marnier

200 g Vanilleeis | Minze, Basilikum

CRÊPES Eier, Mehl, Öl, Zucker und Milch mit einer Prise Salz glatt rühren und daraus 8 Crêpes ausbacken.

QUARKCREME Von der Orange und Zitrone mit einem feinen Hobel die Schale abreiben und zur Seite legen. Die Orange schälen und filetieren, die Filets ebenfalls zur Seite legen. Den Rest ausdrücken und den Orangensaft auffangen. Die Zitrone auspressen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Grand Marnier, Zucker und das Mark der Vanilleschote in einem kleinen Topf aufkochen. Die Gelatine sowie die Orangen- und Zitronenschale zugeben, glatt rühren und mit dem Quark vermengen.

ERDBEER-ROULADEN 4 Crêpes auslegen, mit der Quarkcreme bestreichen und mit feinen Erdbeerscheiben belegen. Die belegten Crêpes wie Rouladen einrollen, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ganz durchkühlen lassen. Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.

SOSSE Die Kumquats in Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Kumquatscheiben, Orangenfilets, Orangen- und Zitronensaft sowie den Grand Marnier zugeben. Die restlichen 4 Crêpes entweder direkt in dieser Soße warm machen oder kalt anrichten und mit der heißen Soße übergießen.

FERTIGSTELLUNG Rouladenscheiben, Crêpes und das Vanilleeis anrichten und mit den restlichen Erdbeeren, der Minze und dem Basilikum garnieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.