Deutschland sucht den Superstar Dieter Bohlen rettet Stuttgarterin in nächste Show

Von red 

Eine Stuttgarterin und weitere Nachwuchs-Sänger aus Baden-Württemberg treten momentan bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Wie weit sie es in der Sendung schaffen werden, entscheidet die Jury.

Sie hat es in der vergangenen Sendung in den Recall geschafft: Jessica Holzhauer aus Stuttgart. Foto: RTL/Ralf Jürgens 5 Bilder
Sie hat es in der vergangenen Sendung in den Recall geschafft: Jessica Holzhauer aus Stuttgart.Foto: RTL/Ralf Jürgens

Stuttgart - In der aktuellen Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) sind einige Talente aus der Region zu sehen. Vergangenen Samstag zum Beispiel trat die Stuttgarterin Jessica Holzhauer (23) auf.

Die Kandidatin will laut Interview „kein 08/15-Leben“ führen und „den Dieter sehen“. Ihre Songauswahl: „Er gehört zu mir“ von Marianne Rosenberg. Doch Vorbild Bohlen unterbrach die Stuttgarterin während der Sendung mitten im Song: „Du hast das so durchgesungen. Gar nicht schlecht, eben wie so eine Tanzkapellensängerin das eben nachsingt.“ Der Chefjuror wollte aber mehr hören: „Hast du noch eine zweite Nummer?“

Bohlen als Joker ausgewählt

Holzhauer stimmte den Bohlen-Song „Für dich“, den Yvonne Catterfeld schon gesungen hat, an. Tatsächlich konnte die 23-Jährige mit dem zweiten Lied die Juroren überzeugen. Produzent Bohlen sicherte der Stuttgarterin schließlich den Recall, da sie ihn als Joker vorab ausgewählt hatte.

Weniger Glück hatte die Stuttgarter DSDS-Kandidatin Jasmin Schulz. Die 33-Jährige versuchte es mit dem Song „Dear future husband“ von Meghan Trainor – von der Jury erhielt sie für den Auftritt nicht die nötigen Stimmen, um in den Recall zu kommen.

Drei weitere Kandidaten

Weitere Talente aus Baden-Württemberg haben nun in der nächsten Sendung die Hoffnung, von der Jury in die nächste Runde bei DSDS gelassen zu werden. Da wäre zum Beispiel Cedrisha Jamease Perdue (26) aus Tübingen. Die BWL-Studentin will den Song „Look At Me Now” von Chris Brown singen.

Aus Reutlingen tritt der DSDS-Kandidat Michele Focareta vor die Jury. Der 24-Jährige ist Barkeeper und kam erst vor neun Monaten nach Deutschland. Er will mit dem Song „Knockin’ on heaven’s door“ von Bob Dylan überzeugen.

Die 37-jährige Lara Petrovic aus Lahr im Schwarzwald versucht ebenfalls ihr Glück. Die gelernte Krankenschwester hat sich Sängerin Michelle als Juryjoker ausgesucht.

Alle Infos zu ‚Deutschland sucht den Superstar’ stehen im Special bei RTL.de. Die nächste Casting-Runde gibt es am Mittwoch, 13. Januar, um 20.15 Uhr auf dem Sender zu sehen.