Europa League Die Gruppengegner des VfB Stuttgart: FC Kopenhagen

Von kap/hele 

Nicht nur William Kvist verbindet die Dänen mit den Schwaben - in unserer Bildergalerie erfahren Sie alles Wichtige über den FC Kopenhagen.

„Mach Jungen zu Männern – und Männer zu Jungen“ - unter diesem Motto spielt der FC Kopenhagen seit 20 Jahren sehr erfolgreich Fußball. Der Club entstand am 1. Juli 1992 durch die Fusion der beiden Vereine Kjøbenhavns Boldklub und Boldklubben 1903. Der eine (Kjøbenhavns Boldklub) stand sportlich mit dem Rücken zur Wand, der andere finanziell. So entschlossen sich beide Vereine, die erste Mannschaft zusammenzulegen und damit auch dem aufstrebenden Rivalen Brøndby IF aus der Kopenhagener Peripherie Paroli zu bieten. Der Zeitpunkt ... Foto: dpa 15 Bilder
„Mach Jungen zu Männern – und Männer zu Jungen“ - unter diesem Motto spielt der FC Kopenhagen seit 20 Jahren sehr erfolgreich Fußball. Der Club entstand am 1. Juli 1992 durch die Fusion der beiden Vereine Kjøbenhavns Boldklub und Boldklubben 1903. Der eine (Kjøbenhavns Boldklub) stand sportlich mit dem Rücken zur Wand, der andere finanziell. So entschlossen sich beide Vereine, die erste Mannschaft zusammenzulegen und damit auch dem aufstrebenden Rivalen Brøndby IF aus der Kopenhagener Peripherie Paroli zu bieten. Der Zeitpunkt ...
Foto: dpa

Stuttgart - Wer vor der Gruppenphase der Fußball-Europa-League darauf getippt hätte, dass nach drei Spieltagen in der Gruppe E die Favoriten aus Stuttgart und Kopenhagen ledilgich auf den Plätzen vier und zwei rangieren, der wäre mit seiner Meinung wohl relativ alleine dagestanden - doch es kam so, wie es die wenigsten erwartet hatten.

Die derzeitige Tabellenkonstellation birgt für den VfB (2 Punkte) und die Dänen (4) eine besondere Brisanz. Ein Sieg muss her, will man nicht schon in dieser Phase den Anschluss an die bislang ungeschlagenen Rumänen von Steaua Bukarest (7) verlieren. Zudem ist auch Molde FK (3) noch aussichtsreich im Rennen um den Einzug ins Sechzehntelfinale.

Nicht nur aufgrund der Tabellensituation kommt es zwischen den Schwaben und den Dänen zu einem Duell auf Augenhöhe. Die Mannschaften feierten in der jüngeren Vergangenheit - beispielsweise mit dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League - ähnliche internationale Erfolge und begegneten sich auch auf dem Transfermarkt das eine oder andere Mal.

Das Hinspiel in der Mercedes-Benz-Arena am 25. Oktober zwischen dem VfB und Kopenhagen endete 0:0.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie und lernen Sie den FC Kopenhagen kennen.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.