Fantastikfestival Dragon Days Die Dragon Days – Höhepunkte des Festivals

Donnerstag, 5. Juli 20 bis 22 Uhr: Der Hobbit. Der Literaturkritiker Denis Scheck spricht mit Tolkiens deutschem Entdecker Michael Klett. Anschließend liest der Gollum -Synchronsprecher Andreas Fröhlich aus dem Werk.

Freitag, 6. Juli 16 bis 19.30 Uhr: Comic Workshop Steam Noir. Der Künstler Felix Mertikat zeigt, wie er Figuren entwickelt, und gibt den Teilnehmern Anregungen für eigene Comicprojekte. 20 bis 22 Uhr: Im Gespräch mit ­Denis Scheck stellt der Brite William Horwood den Auftakt der Buchreihe „Hyddenworld“ vor.21 Uhr bis Samstag, 9 Uhr: Drachenkindernacht. ­Kinder von sechs bis zehn können mit Eltern in der Buchhandlung Hugendubel übernachten: Drachen schauen vorbei, Geschichten werden vorgelesen und Spiele gespielt.

Samstag, 7. Juli 14.30-15.30 Uhr: Storywelten. Das Ludwigsburger Medien- und Gamesstudio Zeitland stellt seine interaktive Erzählplattform vor.20 Uhr: Das Lied von Eis und Feuer. Mit Gespräch und Lesung wird der Romanzyklus von George R. R. Martin vorgestellt. Juri Stanossak berichtet über die Effekte, die das Stuttgarter Studio Pixomondo für die HBO-Serie unter Martins Originaltitel „Game of Thrones“ liefert.