Frauenquote in Baden-Württemberg CDU will Frauenquote in Landesbetrieben

Von dpa 

Vorstellung des gleichstellungspolitischen Konzepts: Die CDU will eine Frauenquote von 40 Prozent in den Führungsgremien von Landesbetrieben.

  Foto: dapd
 Foto: dapd

Stuttgart - Die CDU will mehr weibliche Führungskräfte in Landesbetrieben. „Wir setzen uns deshalb für eine Frauenquote von 40 Prozent in Führungsgremien baden-württembergischer Landesbetriebe mit einer Mehrheitsbeteiligung des Landes ein“, sagte die frauenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Friedlinde Gurr-Hirsch, am Donnerstag in Stuttgart. Gleichstellung fange in den Köpfen der Menschen an. Noch nie seien Frauen und Männer so gut ausgebildet gewesen wie heute, erklärten Gurr-Hirsch und Fraktionschef Peter Hauk bei der Vorstellung ihres gleichstellungspolitischen Konzepts. Das umfasst auch die Forderung nach der Beibehaltung des Landeserziehungsgeldes sowie eine stärke steuerliche Entlastung für Menschen, die Kinder bekommen und erziehen.

  Artikel teilen
7 KommentareKommentar schreiben

Na, dann!: Auf den Frauenanteil der Landesliste der CDU für die kommende Bundestagswahl darf man gespannt sein. Mindestens 40% Frauen sind ein Wort!

Die CDU soll doch erstmal eine Frauenquote in der eigenen Partei verwirklichen,: dann kann man über weitere Quoten reden. Es ist schon grotesk, mit was für billigen Manövern die Union in den Wahlkampf zieht.

zu dumm nur: das auch die Frauen nicht mehr so dumm sind und von der Christlichen Partei verdummen lassen....... Der BaWü Chef Strobel ist ja ein richtiger Macher, nach 35 Jahren Gleichberechtigung entdeckt er die Gleichberechtigung, das ist doch eine tolle Sache.....

Sozialpädagogik löst alle Probleme: Wenn immer ich Quote lese, frage ich mich immer wann kommt die Quote für die Müllabfuhr, die Kanalreiniger, die … In diesen Berufen fehlt auch einfach die weibliche Note. Ebenso wie die männliche im Kindergarten oder Grundschule fehlt. Quote? Fehlanzeige. Rosinenpicken? – Aber gerne! Nur was studieren die Mädchen, wenn sie Ihr Abi mit 17 Jahren in der Taschen haben?

wach: nach über 40 Jahren an der Macht - endlich aufgewacht ! Tolle Partei !!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.