Freibad Sillenbuch Die Bauarbeiten im Bädle beginnen

Von Judith Sägesser 

Die Bauarbeiten im Bädle haben begonnen. Die Bodenplatte soll noch vor den Weihnachtstagen verlegt sein.

Die Bodenplatte soll noch vor den Weihnachtstagen verlegt sein. Foto: Sägesser
Die Bodenplatte soll noch vor den Weihnachtstagen verlegt sein.Foto: Sägesser

Sillenbuch
Dieser Tage dürfte es laut geworden sein für die Nachbarn des Sillenbucher Freibads. Denn die Bauarbeiter werkeln im Bädle. Sie haben begonnen, das Kassenhäuschen abzureißen. Die Bodenplatte für das neue Gebäude soll möglichst noch vor den Weihnachtstagen verlegt sein, so sagt es Detlef Szlamma von den städtischen Bäderbetrieben. Wer einen Blick durch die sich entblätternde Hecke wirft, sieht, dass auch das Schwimmbecken schon vorbereitet ist für die Arbeiten. „Es ist enthäutet“, sagt Szlamma und meint, dass die Folie abgezogen worden ist. Ende Januar, Anfang Februar sollen die neuen Edelstahlplatten in dem Becken montiert werden. Wegen des schlechten Wetters vergangene Woche und wegen fehlender Unterlagen sind die Arbeiter 14 Tage im Verzug, sagt Szlamma. „Aber die holen wir wieder rein.“ Geplant ist, dass das Bädle Ende Juni 2013 wieder eröffnet. Die Kosten der Sanierung liegen bei geschätzten zwei Millionen Euro.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.