Freiburg Männer verstecken sich nach Unfallflucht auf Misthaufen

Von red/AFP 

Zwei Männer stehlen ein Auto, bauen damit einen Unfall und flüchten. Die Polizei spürt sie mithilfe von Hunden auf – die beiden werden in einem Misthaufen entdeckt.

Zwei Unfallflüchtige haben sich in einem Misthaufen versteckt (Symbolfoto). Foto: dpa
Zwei Unfallflüchtige haben sich in einem Misthaufen versteckt (Symbolfoto). Foto: dpa

Freiburg - Zwei junge Männer haben sich in Baden-Württemberg nach einem Unfall auf einem Misthaufen versteckt. Die Polizeibeamten konnten sie dort mit Unterstützung von Diensthunden allerdings recht bald aufspüren, wie die Polizei in Freiburg am Freitag mitteilte.

Kurz nach Mitternacht hatten Zeugen lautes Reifenquietschen und einen Knall gemeldet. Die Polizisten entdeckten daraufhin einen Wagen, der sich mehrfach überschlagen hatte. Es stellte sich heraus, dass das Auto zuvor gestohlen worden war. Nach intensiver Fahndung durch Einsatzkräfte der Polizei und einer Hundestaffel wurden die beiden flüchtigen Autoinsassen auf einem Misthaufen entdeckt.

Gegen den 21-jährigen Fahrer wird nun wegen mehrerer Verkehrsstraftaten und wegen Autodiebstahls ermittelt. Der 18-jähriger Beifahrer befand sich auf freiem Fuß.