Frost in Baden-Württemberg Obstbauer heizt Bäumen mit Kerzen ein

Von red/dpa 

Sieht romantisch aus, hat aber einen ganz praktischen Nutzen: Ein Obstbautechniker bei Norsingen geht mit einer ungewöhnlichen Methode gegen den Frost an – er wärmt seine Bäume mit Kerzen.

Riesige Wachskerzen in Eimern brennen bei Norsingen (Baden-Württemberg) zwischen Pfirsichbäumen. Foto: dpa 5 Bilder
Riesige Wachskerzen in Eimern brennen bei Norsingen (Baden-Württemberg) zwischen Pfirsichbäumen. Foto: dpa

Norsingen - Mit riesigen Wachskerzen wehrt sich ein Obstbautechniker bei Norsingen in Baden-Württemberg in der Nacht zu Donnerstag gegen drohende Frostschäden an seinen Bäumen. Durch die Wärme der mehr als 200 Kerzen wolle er bei minus einem Grad die Blüten der Pfirsich- und Birnbäumen schützen, sagte er. Bis zu drei Grad Wärme würden so in seiner Obstbaumanlage (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) erzeugt. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sollten die Temperaturen im Rheintal sogar bis minus vier Grad heruntergehen.

Hier lesen Sie mehr zum aktuellen Wetter in Stuttgart und der Region

Siegel hat die Technik in den letzten Jahren schon öfters angewandt. In anderen Obstanbaugebieten werden die Bäume mit Wasser beregnet. Es bildet sich ein dicker Eispanzer, auch dieser kann die Blüten schützen.