„Gangnam Style“ Daimler-Chef Zetsche leidet unter penetrantem Ohrwurm

Von dpa/lsw 

Beim Daimler-Neujahrsempfangs auf der US-Automesse in Detroit gestand Daimler-Chef Dieter Zetsche, dass er den Welthit des südkoreanischen Rappers Psy nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

Daimler-Chef Dieter Zetsche auf der US-Automesse in Detroit. Foto: dpa
Daimler-Chef Dieter Zetsche auf der US-Automesse in Detroit.Foto: dpa

Detroit/Stuttgart - Daimler-Chef Dieter Zetsche hat schon seit geraumer Zeit Probleme mit einem penetranten Ohrwurm. „Ich versuche noch immer, ‚Gangnam Style’ aus meinem Kopf zu bekommen“, verriet der Konzernchef während des Daimler-Neujahrsempfangs auf der US-Automesse in Detroit. Gemeint ist der Welthit des Südkoreaners Psy, der über die Videoplattform YouTube globale Berühmtheit erlangt hatte und auch an die Spitze der deutschen Single-Charts stürmte.

In seiner Rede vor Journalisten in Detroit hatte Zetsche den hartnäckigen Ohrwurm scherzhaft als einen seiner Tiefpunkte aus 2012 bezeichnet. Dass er sich mit dem Lied überhaupt beschäftigte, hatte berufliche Gründe: In dem YouTube-Video ist ein Mercedes zu sehen. „Und mit mehr als einer Milliarde Zuschauern war das vielleicht die beste kostenlose Werbung, die wir jemals hatten“, scherzte Zetsche.

  Artikel teilen
1 KommentarKommentar schreiben

Danke: Danke liebe StZ für diesen journalistisch wertvollen Beitrag !

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.