Gewinnspiel in Stuttgart-Möhringen Ein Memoryspiel für Ortskenner

Von Leonie Schüler 

Der GHV hat auf seiner Internetseite ein Gewinnspiel mit Motiven aus dem Stadtbezirk veröffentlicht. Wer teilnehmen möchte, hat noch bis 1. Dezember Zeit.

Werden bei dem Online-Spiel eine Ortsbezeichnung und ein Bild korrekt zugeordnet, erscheinen beide Karten in Farbe. Foto: Leonie Schüler
Werden bei dem Online-Spiel eine Ortsbezeichnung und ein Bild korrekt zugeordnet, erscheinen beide Karten in Farbe. Foto: Leonie Schüler

Möhringen - Gehört die große Uhr zum Möhringer Rathaus oder zum örtlichen Bahnhof? Stehen die kantigen Gebäude am Europaplatz oder an der Seepark-Siedlung?

Wer sich mit Fragen wie diesen auskennt, ist beim Memory-Spiel des Gewerbe- und Handelvereins Möhringen (GHV) genau richtig. Volker Koehl vom Vorstand hat sich das Online-Spiel ausgedacht, das auf der Internetseite des GHV zu finden ist. Und das nicht zum ersten Mal: Schon früher hat Koehl zwei Gewinnspiele entwickelt, bei denen alte und neue Bilder des Bezirks zusammengefügt werden mussten. „Dieses Jahr gibt es ein Memory mit Detailbildern von Möhringen“, sagt Koehl, der die Fotos selbst gemacht hat. Bei der Auswahl hat er Motive ausgesucht, die charakteristisch sind für den Bezirk.

Bilder und Ortsbezeichnungen zuordnen

So funktioniert das Spiel: Zu sehen sind – wie beim klassischen Memory – eine Reihe von Karten, die zur Hälfte mit Bildern, zur Hälfte mit Ortsbezeichnungen bedruckt sind. Beides ist in Grautönen gehalten. Der Teilnehmer klickt erst auf ein Bildmotiv und sucht dann die passende Textkarte dazu. Stimmt die Zuordnung, werden beide Karten mit dem jeweiligen Motiv in Farbe angezeigt. Das geht so lange, bis alle Kartenpaare farbig zu sehen sind.

Teilnehmen dürfen alle, die in Baden-Württemberg wohnen – allerdings jeweils nur einmal. Zeit ist reichlich: Das Gewinnspiel ist noch bis 1. Dezember um Mitternacht online.

Der Gewinner darf Fallschirmspringen

Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost: Der glückliche Gewinner bekommt einen Tandem-Fallschirm-Sprung mit Klaus Renz geschenkt. Als zweiten Preis gibt es einen Einkaufsgutschein für Möhringer Geschäfte in Höhe von 100 Euro, der Gewinner des dritten Preises kann für 50 Euro im Stadtbezirk einkaufen gehen, Platz vier bis acht bekommt jeweils einen 25-Euro-Gutschein geschenkt.

Volker Koehl ist gespannt, wie viele Menschen an dem Spiel teilnehmen werden. „Die Resonanz ist gut“, sagt der Möhringer. Bislang hätten mehr als 150 Leute mitgemacht. Koehl hofft, durch das Gewinnspiel das Image des GHV in ein positives Licht zu rücken. „Die Bürger sollen wissen, der GHV macht was für sie.“

Sonderthemen