Graffiti-Kunst in Ludwigsburg Trafostation als Kunstwerk

Von sada 

Normalerweise sind Umspannwerke eher unscheinbar – die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim haben einige zu echten Hinguckern umgestalten lassen.

Die neueste Wandmalerei: Am Umspannwerk Ludwigsburg-Nord scheinen nun Mitarbeiter der Stadtwerke Tag und Nacht bei der Arbeit zu sein. Foto: privat 6 Bilder
Die neueste Wandmalerei: Am Umspannwerk Ludwigsburg-Nord scheinen nun Mitarbeiter der Stadtwerke Tag und Nacht bei der Arbeit zu sein. Foto: privat

Ludwigsburg - Seit Kurzem hat das Umspannwerk Ludwigsburg-Nord in der Marbacher Straße einen neuen Look. „Das Kunstwerk auf der Anlage vermittelt den Eindruck, als sei diese geöffnet und als seinen zwei Stadtwerke-Mitarbeiter mit der Wartung beschäftigt“, so Katharina Grimm, Sprecherin der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB). Schon zuvor hatten die Stadtwerke bereits einige ihrer Trafostationen in Ludwigsburg, Poppenweiler und Kornwestheim mit Graffiti-Kunst besprühen lassen. Und zwar von der Firma ART-EFX aus Potsdam, die seit 2003 in ganz Deutschland Objekte mit Farbe und Ideenreichtum verschönert. Bundesweit sind inzwischen auch viele Stadtwerke Kunden der Kreativkünstler – so ist man auch vor Ort auf die professionellen Sprayer gestoßen. Der Grund für die Verschönerung sei, dass die Wahrscheinlichkeit damit sinke, dass sich jemand mit unschönen Schmierereien auf den Anlagen verewige, so Grimm. Die bereits bestehenden Malereien haben im diesem Sinn bisher gut gewirkt.