Genusswelt
Rezepte & Feinkost
 

Hauptgericht Maishähnchenbrust mit Wiesenkräutern

SIR, 03.04.2013 08:00 Uhr

Maishähnchenbrust mit Wiesenkräutern [an Auberginenröllchen mit Tomatenpesto]

4 Maishähnchenbrüste mit Haut | 30 g Wiesenkräuter | 100 g Mozzarella, klein gewürfelt | 70 g Frischkäse | Salz | Pfeffer aus der Mühle | 1 Scheibe Toastbrot, in Brösel gemixt | 1 Eigelb | 16 Scheiben Bacon, dünn geschnitten | Mehl

70 g getrocknete Tomaten in Öl | 15 g geröstete Pinienkerne | 1 kleine Knoblauchzehe, geschält | 5 g Kapern in Lake | 3 EL bestes Olivenöl | 2 EL Kapernsaft | 20 g Tomatenmark | Salz

 MAISHÄHNCHENBRUST Die Kräuter hacken und mit den Mozzarellawürfeln und dem Frischkäse mischen. Eigelb zugeben und mit den feinen Toastbrotbröseln vermengen. Die Masse abschmecken und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ø ca. 1 cm) geben. Die Haut des Maishähnchens an der dicken Seite leicht anheben. Die Masse vorsichtig unter die Haut spritzen und etwas glatt drücken. Die Masse darf an den Seiten nicht herausquellen. Die gefüllten Brüstchen in einen Baconmantel ringsum einschlagen und leicht mehlieren. 18 Minuten bei sanfter Hitze auf beiden Seiten braten oder grillen.

ROTES PESTO  Die abgetropften Tomaten mit allen anderen Zutaten in einen Küchenmixer geben und zu einer homogenen Masse mixen und im Kühlschrank lagern.

AUBERGINENRÖLLCHEN 250 g Auberginen Mehl Auberginen in 16 ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Scheiben salzen und 15 Minuten stehen lassen. Das ausgetretene Wasser mithilfe eines Tuches entfernen. Scheiben mehlieren und braun anbraten. Danach auf ein Küchenpapier legen, mit dem Tomatenpesto bestreichen und aufrollen.

ANRICHTEN Die Maishähnchenbrust in die Mitte des Tellers setzen und die im Ofen leicht erwärmten Auberginenröllchen schön dekorativ anlegen.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.