Hilfe für den Nachbarn Premiere in der Cannstatter Stadtkirche

Von Georg Linsenmann 

Beim 39. Adventskonzert singen und musizieren über 300 Schüler zugunsten der Spendenaktion der Stuttgarter Zeitung.

Sieben Schulorchester und Chöre aus Stuttgart und der Region musizierten zugunsten von   „Hilfe für den Nachbarn“. Foto: Lg/Latz
Sieben Schulorchester und Chöre aus Stuttgart und der Region musizierten zugunsten von „Hilfe für den Nachbarn“. Foto: Lg/Latz

Stuttgart - Als idealer Ort für das 39. Adventskonzert der Schulmusik­ensembles zugunsten der Aktion „Hilfe für den Nachbarn“ erwies sich gleich bei der Premiere die Stadtkirche Bad Cannstatt: eine volle Kirche, in der das Orchester der Waldorfschule Filderstadt mit der Eurovisions-Hymne für eine feierliche Stimmung sorgte. Übermütige Nikolaus-Laune bescherte der Grundschulchor der Martin-Luther-Schule Cannstatt. Einen ganz eigenen Akzent setzte die ambitionierte Wiggy Brass Class des Wirtemberg-Gymnasiums, vokalen Feinklang trug das Goethe-Gymnasium Ludwigsburg bei, und die erstaunliche Bläserklasse der Silcher-Grundschule Endersbach brillierte mit den „Jingle Bells“. Kraftvoll wie zuvor das Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium aus Leinfelden-Echterdingen erklang zum Schluss der Chor des Gymnasiums Korntal-Münchingen.

Herzlicher Dank an die Ensembles

Der Erlös kommt der StZ-Spendenaktion „Hilfe für den Nachbarn“ zugute. Dafür bedankte sich bei den über 300 Schülern und den Ensembleleitern neben Gerda Windey vom Kultusministerium auch Carola Stadtmüller vom Vorstand des Vereins auf das Herzlichste.

Hilfe für den Nachbarn


 

Startseite »

Online spenden »

Der Antrag »

Die Aktion »

Die Satzung »

Die Empfänger »

Kontakt »

Verein »

Die Adresse
"Hilfe für den Nachbarn e.V."
c/o Stuttgarter Zeitung
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart

Telefon: 0711 / 7205-1311
Fax: 0711 / 7205-1323
E-Mail: stz-hilfe@stz.zgs.de

Das Spendenkonto
IBAN DE53 6005 0101 0002 2262 22
BICSOLADEST600