Hollywood-Star Antonio Banderas will kein Latin Lover mehr sein

Von red/dpa 

Hollywood-Star Antonio Banderas gilt vielen als der Latin Lover schlechthin, der Schauspieler allerdings will dieses Image mittlerweile lieber wieder loswerden.

Schauspieler Antonio Banderas sieht sich nicht als Latin Lover. Foto: Getty Images Europe
Schauspieler Antonio Banderas sieht sich nicht als Latin Lover.Foto: Getty Images Europe

Berlin - Schauspieler Antonio Banderas will im Alter sein Macho-Image loswerden. „Es ist einer der Vorteile des Älterwerdens, dass ich das Etikett des Latin Lovers abstreifen und neue Rollen spielen kann“, sagte der 55-Jährige im Interview des Magazins „Playboy“. Dies sei der einzige Makel in seiner Hollywood-Karriere gewesen. Abgesehen davon sei er aber im Reinen mit seinem Leben - „mit meinen Entscheidungen, meiner Familie, meiner Karriere.“

Eine neue Rolle hat er bereits: In dem Film „69 Tage Hoffnung“ spielt Banderas einen verschütteten Bergarbeiter. Der Film, der an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos startet, thematisiert das Grubenunglück von 2010 im chilenischen San José.

  Artikel teilen
1 KommentarKommentar schreiben

naja,: es ist eben wie es ist. Wenn man das gewisse Alter hat, sollte man darüber nicht klagen, denn auch der Herbst hat noch schöne Tage!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.