Kernen-Rommelshausen Unbekannter schießt mit Luftgewehr auf Katzen

Von bec/dpa 

Ein unbekannter Katzenhasser schießt in Kernen-Rommelshausen auf Stubentiger. Gleich zwei Katzen wurden in den letzten Wochen von Kugeln aus einem Luftgewehr getroffen.

Zwei Katzen sind in Kernen-Rommelshausen mit einem Luftgewehr beschossen worden. (Symbolbild) Foto: dpa
Zwei Katzen sind in Kernen-Rommelshausen mit einem Luftgewehr beschossen worden. (Symbolbild)Foto: dpa

Kernen-Rommelshausen - Ein Unbekannter hat in Kernen-Rommelshausen (Rems-Murr-Kreis) mit einem Luftgewehr auf Katzen geschossen.

Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstagnachmittag auf Nachfrage erklärte, hatte eine Katzenbesitzerin in der Schumannstaße bereits Mitte Juli festgestellt, dass ihre Katze von einer Luftgewehrkugel getroffen worden war.

Da sich das Tier nie weit von der Wohnung entfernt, kann davon ausgegangen werden, dass der unbekannte Schütze in der Schumannstraße oder der unmittelbaren Umgebung wohnt.

Jetzt wurde bekannt, dass die Katze einer Nachbarin ebenfalls beschossen wurde. Auch in diesem Stubentiger steckte ein 4,5 Millimeter großes Luftgewehrprojektil, eine sogenannte Diabolo-Kugel. "Damit wird auch auf dem Volksfest an den Schießständen geschossen", so der Sprecher weiter.

Polizei sucht Zeugen

Wer Hinweise zu dem unbekannten Schützen geben kann, soll sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 07151/41798 in Verbindung setzen.

Erst am Montag hatte ein ähnlicher Fall in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) für Aufregung gesorgt. Ein Tierquäler hat dort einer Katze ein Auge ausgeschossen. Der Tierarzt entfernte das Projektil, konnte das Auge aber nicht retten. Hinweise auf den Täter gab es keine.

  Artikel teilen