Kinderwissen Konkurrenz für den Union Jack

Von Kinder-Chefreporter Paul 

Die Neuseeländer dürfen demnächst über ihre Flagge entscheiden. Zur Auswahl steht die bisherige Flagge und ein neuer Entwurf, der den Silberfarn zeigt. Premierminister John Key findet nämlich, dass die bisherige Flagge mit dem Union Jack, der von der früheren Kolonialherrschaft erzählt, nicht mehr zeitgemäß ist.

Der Silberfarn schmückt den neuen Entwurf einer Neuseelandflagge. Foto:  
Der Silberfarn schmückt den neuen Entwurf einer Neuseelandflagge.Foto:  

Stuttgart - Wenn es nach dem neuseeländischen Premierminister John Key geht, dann soll bald eine neue Flagge über seiner Insel wehen. In einer Abstimmung will er seine Landsleute entscheiden lassen. Zur Wahl stehen die bisherige Flagge – und ein neuer Entwurf.

Hübsch sind eigentlich beide: Die alte Flagge zeigt das Kreuz des Südens. Das ist ein Sternbild, das am Himmel über Neuseeland zu sehen ist. Darüber steht der Union Jack von Großbritannien. Die neue Flagge zeigt ebenfalls das Sternbild, aber statt dem Union Jack ein Blatt des Silberfarns, der Nationalpflanze Neuseelands.

Dass der neuseeländische Regierungschef sich eine neue Flagge wünscht, hat zwei Gründe: Erstens ärgert es ihn, dass die neuseeländische Flagge so oft mit der von Australien verwechselt wird. Und zweitens findet er die bisherige Flagge einfach nicht mehr modern genug. Sie wurde 1902 eingeführt. Damals war Neuseeland noch eine Kolonie. Das heißt, sie gehörte zum Königreich der Briten. Aber Neuseeland ist längst unabhängig. Und das soll man nach so vielen Jahren nun endlich auf der Flagge auch sehen, findet John Key.

  Artikel teilen
0 Kommentare Kommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.