Köln und Düsseldorf Jecken eröffnen fünfte Jahreszeit

Von red/dpa 

Seit 11 Uhr sind die Jecken los! In den rheinischen Hochburgen wurde am Samstag mit viel Schunkeln und Bier die neue Karnevalssession begrüßt.

Die fünfte Jahreszeit ist am Samstag angebrochen. Foto: dpa
Die fünfte Jahreszeit ist am Samstag angebrochen. Foto: dpa

Köln/Düsseldorf - Seit dem frühen Samstagmorgen hatten sich die Narren in Köln und Düsseldorf trotz Nieselregen versammelt, um sich auf die fünfte Jahreszeit einzustimmen. Da der 11.11. in diesem Jahr auf einen Samstag fällt, rechnet die Polizei in beiden Städten über den Tag verteilt mit Tausenden feierwütigen Jecken.

Regeln im Karneval

In Düsseldorf erwachte der Traditionsschelm Hoppeditz und hielt eine bissige Spottrede. Hier heißt der Karnevalsslogan diesmal: „Jeck erst recht“. In Köln empfing Oberbürgermeisterin Henriette Reker das Kölner Dreigestirn, um den Sessionsvertrag zu unterzeichnen. Auch im Karneval gibt es schließlich Regeln.

Im Anschluss ließen sich die Regenten des närrischen Volks in der Kölner Innenstadt feiern. Karnevalbands heizten die Stimmung trotz des kühlen Regenwetters an.