Königin Beatrix dankt ab „Ich bin zutiefst dankbar“

Von dpa 

In einer Rede an ihr Volk hat Königin Beatrix der Niederlande ihre Abdankung erklärt. Sie wolle „die Verantwortung in die Hände einer neuen Generation legen“. Der gesamte Text in der dpa-Übersetzung.

  Foto: ANP 38 Bilder
 Foto: ANP

Den Haag - Königin Beatrix der Niederlande hat am Montag ihre Abdankung erklärt. Der Redetext in einer Übersetzung der dpa:

„Wie Sie alle wissen, hoffe ich in einigen Tagen meinen 75. Geburtstag zu feiern. Ich bin dankbar, dass es mir vergönnt ist, diesem Tag bei guter Gesundheit entgegen zu sehen. Ende diesen Jahres werden wir der Tatsache gedenken, dass unser Land vor 200 Jahren ein Königreich wurde, womit in unserer Geschichte eine neue Ära anbrach. Das Zusammenfallen dieser zwei besonderen Ereignisse ist für mich Anlass gewesen, zu beschließen, in diesem Jahr vom meinem Amt zurückzutreten. Es scheint mir ein guter Moment, um diesen Schritt, den ich schon einige Jahre erwäge, nun tatsächlich zu gehen.

„Es ist inspirierend mit den Menschen zu fühlen und zu teilen“

Ich habe es stets als ein außergewöhnliches Vorrecht angesehen, einen Großteil meines Lebens in den Dienst an unserem Land stellen zu können und in Übereinstimmung mit meinem Auftrag die Regentschaft ausfüllen zu können. Dabei war mir Prinz Claus über viele Jahre eine große Stütze.

Bis zu diesem Tag hat mir diese schöne Aufgabe viel Befriedigung geschenkt. Es ist inspirierend, mit den Menschen zu fühlen, Kummer und Freude und Nationalstolz zu teilen. Dies habe ich gerade in den karibischen Teilen unseres Königreichs erfahren dürfen, wo ich stets viel Wärme und Herzlichkeit erleben konnte.

„Die Verantwortung muss in die Hände einer neuen Generation“

Ich trete nicht ab, weil mir das Amt zu schwer geworden ist, sondern aus der Überzeugung, dass die Verantwortung für unser Land nun in den Händen einer neuen Generation liegen muss. Mit größtem Vertrauen werde ich am 30. April diesen Jahres die Regentschaft an meinen Sohn, den Prinzen von Oranje, übertragen. Er und seine Frau, Prinzessin Máxima, sind bestens auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet. Sie werden unserem Land mit Hingabe dienen, treu die Verfassung einhalten und mit all ihren Talenten der Regentschaft ihre eigene Prägung geben.

Ich fühle mich von dem Gedanken gestärkt, dass die Übergabe an meinen Nachfolger nicht bedeutet, von Ihnen Abschied zu nehmen. Ich hoffe, noch häufig viele von Ihnen treffen zu können. Ich bin Ihnen zutiefst dankbar für das Vertrauen, das Sie mir entgegen gebracht haben in den vielen schönen Jahren in denen ich Ihre Königin sein durfte.“

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.