kopfhoerer.fm

Konzerttipps für Stuttgart Das sind die Alternativen zum Freundeskreis-Konzert

Von  

Diese Woche sind natürlich die beiden Freundeskreis-Konzerte das absolute Highlight. Wer dafür keine Karten hat, muss aber nicht zum Stubenhocker werden - es gibt nämlich sehr ansprechende Alternativen.

Am Mittwoch und Donnerstag spielt das HipHop-Kollektiv Freundeskreis beim Konzertsommer. Die Gigs sind längst ausverkauft - die Fotostrecke zeigt Alternativen. Foto: Kraufmann 7 Bilder
Am Mittwoch und Donnerstag spielt das HipHop-Kollektiv Freundeskreis beim Konzertsommer. Die Gigs sind längst ausverkauft - die Fotostrecke zeigt Alternativen. Foto: Kraufmann

Stuttgart - Konzertsommer, zweimal Freundeskreis: klar, das ist das Erste, bei dem man in dieser ersten meteorologischen Sommer-Konzertwoche denkt. Aber erstens sind die Freundeskreis-Konzerte ausverkauft, zweitens gibt es Alternativen - und drittens diesen Text, der sie zusammenträgt.

Am Dienstag ist noch nicht Freundeskreis, dafür aber Against Me! im Wizemann. Das klingt nach guter Laune:

 

Und dann ist auch schon Mittwoch, das Zusatzkonzert von Freundeskreis und Joy Denalane kommt vor dem eigentlichen - was auch irgendwie witzig ist. Wer auch dafür keine Karte gekauft oder bekommen hat, der könnte zu Duck Tape Ticket ins Bix (schräger Kammer-Jazz mit lustigen Songtiteln) oder in die Rock'n'Roll-Bar Ludwigsburg. Aber wer Hillibilly Rock'n'Roll von Voodoo Swing hört, ist auch nicht FK-Zielpublikum.

Am Donnerstag ist dann Freundeskreis-Regulärkonzert, und dafür gibt's eine wirkliche Alternative. Nämlich HipHop aus Denver/Augsburg (ist echt so, lies hier) mit Yawl im 1. Stock. Support kommt von Annagemina, und trocken ist's da auch.

 

Und es gibt noch mehr: Giesinger-Pop feat. Lukas Podolski mit Cat Ballou im Wizemann, schöner zweistimmiger Akustik-Songwriter-Pop mit Quiet Lane in der Augustendiele und dann noch Heidi und Marcel (alias Loisach Marci) in dessen Heimathafen namens Herbert'z. Facebook-Event hier.

Teesy und Vona beim Konzertsommer sind noch nicht ausverkauft. Beide sind bei Chimperator unter Vertrag und präsentieren vor dem Daimlermuseum ihre aktuellen Alben. Als Alternative bietet sich zum Beispiel das Lakeside-Open-Air in Böblingen an. Da sind mit Freigeister, Kevin Klang, Junique, Honeymoon Lecter und Basii reichlich unterschiedliche Künstler dabei, und das auch noch kostenlos.

Toll sind auch Belphi aus Stuttgart. Die supporten im Goldmark's die Vintage Rocker von Siena Root und passen dazu auch musikalisch bestens:

 

Ruhige Töne gibt's bei Kris Kristofferson im Forum am Schlosspark Ludwigsburg sowie bei Hawelka am Stadtstrand Esslingen. Deutlich lauter wird's bei Northlane im Keller Klub und beim Punk/Hardcore-Festival Lecko Mio im Jugendhaus Herrenberg. Zu empfehlen ist auch der HipHop des Quartetts Konsument in der Luke in Ludwigsburg:

 

Und dann ist auch schon wieder Samstag und 1. Juli. Da empfehlen wir zunächst mal das Konzert von BRTHR im Bix Jazzclub. Das neue BRTHR-Album haben wir hier besprochen, der Sound passt auch bestens in den Jazzclub.

Ganz andere Ecke: Piano Tuba Techno. So heißt die Stuttgarter Combo, die im Café Galao genau diese Art von Musik spielen wird:

 

Etwas derber sind die Gitarrenkonzerte am Samstagabend. Zum einen Not Available und Noopinion im Goldmark's, dann Gaffa, Hirnriss (Reunionkonzert) und die Albert Schnauzer Love Explosion im Bürgerhaus Botnang sowie der zweite Tag beim Lecko-Mio-Festival in Herrenberg. Auch das Lakeside-Festival in Böblingen geht weiter, unter anderem mit Pueblo Criminal und Engst.

Auch für den Konzertsommer-Samstag mit Rea Garvey gibt's noch Karten - nicht jedoch für das Konzert von Lina am Sonntag.

 

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.