kopfhoerer.fm

Angus and Julia Stone und andere Konzerttipps fürs Wochenende

Von  

Am Wochenende sind Angus and Julia Stone (Foto) das Releasekonzert von Marie Louise im Plattenladen empfehlenswert, Loisach Marci spielt an einem ungewohnten Ort und Normahl sind in Sindelfingen zu hören. Viele weitere Empfehlungen geben wir hier.

Angus und Julia Stone spielen am Freitag in der Liederhalle Stuttgart - eine unserer Konzertempfehlungen fürs Wochenende. Weitere zeigt die Fotostrecke. Foto: dpa 7 Bilder
Angus und Julia Stone spielen am Freitag in der Liederhalle Stuttgart - eine unserer Konzertempfehlungen fürs Wochenende. Weitere zeigt die Fotostrecke. Foto: dpa

Stuttgart - Gestern war für uns als hyperlokale Popkolumne natürlich das Wolf-Mountains-Releasekonzert der absolute Pflichttermin. Das neue Album gab's zu hören, aber auch einige alte Songs - beides mischt sich gut, so wie sich das Publikum am Nordbahnhof immer wieder aufs Angenehmste mischt. Das erinnert einen daran, wie wertvoll solche alternativen Orte sind.

Wobei, das Merlin gilt manchen auch noch reflexhaft als "alternativ". Dort spielen am Freitagabend Kafka Tamura. Die machen herrlich unterkühlten Pop, zuletzt im Keller Klub, damals mit einem Gläschen Schnaps für alle Wartenden. Das war damals schon toll, das ist auch 2017 höchst ansprechend:


Tipp Nummer zwei: Angus und Julia Stone in der Liederhalle. Das australische Geschwisterpaar müsste mit einem Folk-Pop eigentlich im Rahmen des New Fall Festivals auftreten, die Location und das Genre passen ja. So können wir es als inoffizielles Warm-Up verstehen und schauen uns das mal an.

Tipp Nummer drei kommt von hier: Föftemöller. Die Band tritt am Freitagabend in der Kiste auf. Sie spielt sehr angenehm anzuhörenden, toll ausproduzierten, eher soften Rock. Das Video zu "Lose My Mind" ist maximal simpel gehalten, aber gerade deshalb genial:


Der Rest im Schnelldurchlauf: Paul van Dyk, kennt man, im LKA, Insane Humanity und andere Metalbands im Club Zentral, Stray From The Path mit Hardcore-Punk im Cann, White Manna mit drogengeschwängertem Spacerock in der Manufaktur, Steffi Neumann in der Luke und PTK in der Schräglage.

Zwei Konzerte müssen wir noch separat erwähnen: Marz feat. Bixtie Boys treten am Freitagabend im Keller Klub auf und Marie Louise feiert CD-Release im Plattenladen Einklang, wo sie öfters auftritt. Ein hübsches Video zu dem noch hübscheren Song gibt es bereits anzuhören:

 

Konzerte am Samstag

Am Samstag empfehlen wir einen Besuch im Scala Ludwigsburg. Dort wird das ursprünglich für Juli geplante Dreifachkonzert mit Miwata, Eau Rouge und Dead Rabbit nachgeholt - also zeitgemäßer Pop, genremäßig schön gemischt.

Ausschließlich von hier ist die Band Dia. Die haben wir zum Albumrelease im Merlin vorgestellt, für den Spätherbst steht noch ein Gig im Wizemann an. Am Samstag aber erstmal der Abend im Bix, wo sich nicht nur der Dia-Gitarrist Hannes Donel eh wohlfühlt.

Und dann noch die Hamburger Band Helgen. Textlich geht's ein bisschen Richtung Tapete oder Begemann, musikalisch irgendwie auch. Das klingt jedenfalls super und ist am Samstagabend im Galao zu erleben:

 

Weiters am Samstag: Eskimo Callboy im LKA, Fak im Provisorium Nürtingen, Fuck Art Let's Dance im Keller Klub und Brkn in der Schräglage.

Zwei Special Events sollen noch erwähnt werden: Normahl spielen im Pavillon am Calwer Bogen in Sindelfingen und in der Conditorei (inzwischen am Schoettle-Platz) spielt Loisach Marci. Und, zum Letzten: die Stuttgartnacht. Da ist unter anderem im Kap Tormentoso musikmäßig was geboten, korrigiere: ziemlich viel ist da geboten, Facebook kennt die Details. Krieg' ich jetzt ne Hanuta?

Für Sonntag haben wir dann noch The Matrixx im LKA af dem Zettel, die ausweislich des Werbetexts auf der LKA-Website in Osteuropa groß sein müssen. In der Schräglage gibt's Trap mit Trettmann und Joey Bargeld (Bifi, yes) und im Wizemann spielt Leslie Clio Hits wie diesen:

 

Mehr zum Pop in der Region Stuttgart gibt's bei kopfhoerer.fm - auch auf Facebook.