Kultige U-Bahnen Die Tube feiert Geburtstag

Von StZ 

Am 10. Januar vor 150 Jahren fuhr vom Bahnhof Paddington nach Farringdon die erste U-Bahn der Welt. Heute hat London mit mehr als 400 Kilometern das zweitgrößte U-Bahn-Streckennetz. StZ-Redakteure stellen ihre Lieblings-U-Bahnen vor.

Die Londoner U-Bahn hat ähnlichen Kultcharakter wie der Big Ben. Foto: dpa
Die Londoner U-Bahn hat ähnlichen Kultcharakter wie der Big Ben.Foto: dpa

London - Sie hassen und sie lieben sich - die Londoner und ihre „Tube“. Am 10. Januar vor 150 Jahren fuhr vom Bahnhof Paddington nach Farringdon die erste U-Bahn der Welt. Heute hat London mit mehr als 400 Kilometern nach Schanghai das zweitgrößte U-Bahn-Streckennetz. Das U-Bahn-Netz besteht aus elf Linien. 270 Stationen liegen entlang der Strecke. Pro Jahr fahren rund 28 Millionen Passagiere mit. Die Betreiber von Transport for London zählen vor allem die einzelnen Fahrten: Täglich werden bis zu 3,5 Millionen einzelne Reisen gemacht, an besonderen Tagen bis zu 4 Millionen. Die Zahl der U-Bahn-Fahrten steigt seit Jahren an, 2010/2011 waren es insgesamt 1,1 Milliarden. Zu den Hauptverkehrszeiten sind mehr als 525 Züge auf den Schienen. Jeder U-Bahn-Zug legt jährlich mehr als 184 000 Kilometer zurück. Es gibt 426 Rolltreppen und 164 Aufzüge in den Stationen.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.