Kunstmuseum Stuttgart Bewegung in der Kuratorenriege

Von adr 

Stühlerücken im Kunstmuseum: Sven Beckstette kommt als Kurator neu ans Kunstmuseum Stuttgart, Simone Schimpf verlässt es.

Sven Beckstette Foto: Kunstmuseum
Sven BeckstetteFoto: Kunstmuseum

Stuttgart - Sven Beckstette wird neuer Kurator am Kunstmuseum Stuttgart. Er wird der Nachfolger von Daniel Spanke, der bereits im Oktober an das Kunstmuseum Bern gewechselt hat. Der 38-jährige Sven Beckstette hat in Münster Kunstgeschichte, Geschichte und Deutsche und Niederländische Philologie studiert und über das Historienbild im 20. Jahrhundert promoviert. Beckstette hat am Lenbachhaus in München sein Volontariat gemacht und war von 2010 an leitender Redakteur des Berliner Kunstmagazins „Texte zur Kunst“. Sven Beckstette wird am Kunstmuseum vom 1. Dezember an die Abteilung für Klassische Moderne betreuen und auch die neue Ausstellung im Museum Haus Dix in Hemmenhofen organisieren. Das Wohnhaus des Malers Otto Dix auf der Bodenseehalbinsel Höri wird derzeit renoviert und soll im Juni 2013 als eine neue Außenstelle des Kunstmuseums wiedereröffnet werden.

Auch Simone Schimpf, die im Kunstmuseum den Bereich Kunst nach 1945 betreut, wird Stuttgart verlassen. Sie übernimmt im kommenden Frühjahr die Leitung des Museums für Konkrete Kunst in Ingolstadt. Die 39-jährige Schimpf war 2004 als wissenschaftliche Assistentin ans Kunstmuseum gekommen, 2009 wurde sie Kuratorin. Seit drei Jahren ist Simone Schimpf außerdem stellvertretende Direktorin des Kunstmuseums.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.