Landkreis Böblingen 62-Jähriger randaliert im Amtsgericht

Von red 

Weil ein 62-Jähriger im Amtsgericht in Böblingen randaliert, muss er die Nacht in der Zelle des Polizeireviers verbringen.

Weil er im Amtsgericht in Böblingen randalierte und sich nicht beruhigte, musste ein 62-Jähriger die Nacht im Polizeirevier verbringen. Foto: dpa
Weil er im Amtsgericht in Böblingen randalierte und sich nicht beruhigte, musste ein 62-Jähriger die Nacht im Polizeirevier verbringen. Foto: dpa

Böblingen - Ein 62-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag im Amtsgericht in Böblingen komplett ausgerastet. Die Nacht musste er in einer Zelle im Polizeirevier verbringen.

Wie die Polizei berichtet, randalierte ein 62-jähriger Mann am Donnerstag gegen 16.30 Uhr im Amtsgericht in Böblingen. Als die Beamten in der Steinbeisstraße eintrafen, stürmte der Mann sofort schreiend auf sie zu. Die Polizisten brauchten ihn zu Boden und legten ihm Handschellen an. Für das Amtsgericht erhielt er einen Platzverweis.

Trotz mehrerer Beruhigungsversuche brüllte der 62-Jährige weiter unverständlich und gestikulierte aggressiv. Er wurde zum Polizeirevier Böblingen gebracht, wo er weiter randalierte.

Als der Mann freigelassen werden sollte, wollte er partout wieder zurück zum Amtsgericht. Der 62-Jährige zeigte sich auch nicht einsichtig, als die Polizisten ihn auf den Platzverweis hinwiesen. So musste er bis Freitagmorgen in einer Zelle des Polizeireviers bleiben. Weshalb der Mann so tobte, konnte bislang noch nicht geklärt werden.