Lena Meyer-Landrut in Stuttgart Lena bei Tourauftakt in Stuttgart gefeiert

Von dpa 

Viel Jubel trotz kleinerer Halle: Beim Auftakt ihrer Deutschland-Tour wurde Popsängerin Lena Meyer-Landrut am Dienstag in Stuttgart von rund 1600 Zuschauern gefeiert.

Popsängerin Lena Meyer-Landrut begeisterte in Stuttgart rund 1600 Zuschauern. Foto: 7aktuell.de/Olbrich 38 Bilder
Popsängerin Lena Meyer-Landrut begeisterte in Stuttgart rund 1600 Zuschauern. Foto: 7aktuell.de/Olbrich

Stuttgart - Viel Jubel trotz kleinerer Halle: Beim Auftakt ihrer Deutschland-Tour wurde Popsängerin Lena Meyer-Landrut am Dienstag in Stuttgart von rund 1600 Zuschauern gefeiert. Neben vielen Songs ihres neuen Albums „Stardust“ sang die 21-Jährige mit fünfköpfiger Liveband ihren Eurovisions-Siegersong „Satellite“ aus 2010. Im Laufe der Show legte sie zunehmend ihre Nervosität ab, immer wieder beteuerte sie: „Stuttgart, ich freue mich so.“

Nach einem eher ruhigen Auftakt sorgten zur Hälfte der rund eineinhalbstündigen Show ein kurzes Gastspiel eines Fans als Backgroundsängerin und der Eurovisions-Beitrag „Taken by a stranger“ für viel Applaus. Auch einige Coversongs, darunter „Je veux“ von Zaz und ein schwedisches Kinderlied, fanden beim Publikum im nahezu ausverkauften Theaterhaus Anklang. „Das ist wirklich alles, was ich mir jemals vom Leben gewünscht hätte“, sagte die 21-Jährige während ihres Konzerts.

Die „No one can catch us“-Tour ist die zweite große Konzertreihe der Hannoveranerin. Die Bühne war mit einem großen „LENA“-Schriftzug aus Glühbirnen reduzierter als vor zwei Jahren. Größere Kostümwechsel gab es keine, stattdessen tanzte die Sängerin in blassrosa Bluse über die Bühne. Anders als bei der ersten Tour führt die neue Konzertreihe durch eher kleinere Hallen in 13 Städten. Konzerte in Hannover und Offenbach sind bereits ausverkauft, für die anderen Shows sind laut Webseite der Sängerin noch Restkarten erhältlich.