Warnstreik in Stuttgart Warnstreik legt Stuttgart lahm

Wir haben den Streiktag in Stuttgart mit einem Live-Ticker begleitet. Von der Demo mit 5.000 Teilnehmern auf dem Schlossplatz über Staus bis zum S-Bahn-Chaos: hier können Sie die Ereignisse des Tages nachlesen.

Zu den Staus im Stuttgarter Feierabendverkehr kommen Störungen im S-Bahn-Betrieb. Und das am Warnstreik-Tag ... weitere Bilder zeigen wir in der folgenden Fotostrecke. Foto: Steinert 43 Bilder
Zu den Staus im Stuttgarter Feierabendverkehr kommen Störungen im S-Bahn-Betrieb. Und das am Warnstreik-Tag ... weitere Bilder zeigen wir in der folgenden Fotostrecke.Foto: Steinert

Stuttgart - Nichts geht mehr: In der Region Stuttgart bleiben am Mittwoch Busse und Stadtbahnen in den Depots, Kitas geschlossen und so mancher Schreibtisch in den Rathäusern unbesetzt. Denn die Angestellten im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen sind im Streik.

Verdi fordert eine Anhebung der Entgelte um 100 Euro plus zusätzlich 3,5 Prozent. Die Arbeitgeber haben noch kein Angebot vorgelegt. Am Donnerstag ist aber eine zweite bundesweite Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und öffentlichen Arbeitgebern angesetzt. 

Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen sind die Angestellten bereits in den vergangenen Tagen in mehreren Bundesländern und einigen Städten in Baden-Württemberg, darunter Karlsruhe, Esslingen, Göppingen und Geislingen, auf die Straße gegangen. In unserem Live-Ticker können Sie den Warnstreik-Tag nachlesen. 
 

+++ 20:45 Uhr +++ Inzwischen hat sich die Lage auf den Straßen entspannt. Damit beenden wir den Liveticker.

+++20:08 Uhr +++ Letzter Stauschwerpunkt ist die B27 stadtauswärts bis zum Pragsattel.

+++ 19:28 Uhr +++ Von freier Fahrt kann man in der Innenstadt noch nicht reden:

+++ 19:11 Uhr +++ Rückruf aus der Bahn-Pressestelle: Die Störungen seien inzwischen behoben. Bis 20, spätestens 20:30 Uhr sollen die S-Bahnen wieder planmäßig fahren, so ein Bahnsprecher.

+++ 19:02 Uhr +++ Wir wollen den zuständigen Bahn-Sprecher nach Details zu den Störungen fragen. Ans Telefon geht eine Feierabendvertretung, die von den S-Bahn-Störungen in Stuttgart noch nicht einmal etwas mitbekommen hat.

+++ 18:57 Uhr +++ Morgens S-Bahn-Störung, abends S-Bahn-Störung: wir haben das mal zusammgenschrieben.

+++ 18:34 Uhr +++ Vom Totalausfall ist das ÖPNV-Netz nicht weit weg ... (aktueller Screenshot)

 

+++ 18:10 Uhr +++ Der schlechteste Tag für ein S-Bahn-Chaos ...

+++ 18:05 Uhr +++ Stadtauswärts ist zwischen Bopser und Albstraße viel los. Auch rund um den Pragfriedhof stehen Autofahrer im Stau.

+++ 17:32 Uhr +++ Die aktuelle Staulage: Staus am Berliner Platz und im Planietuennel, an der B10 am Neckar, auf der B14 stadtauswärts und auf der B27 ebenfalls stadtauswärts zwischen Türlenstraße bis Löwentor

+++ 17:21 Uhr +++ Am Donnerstag und Freitag sollen die Tarifverhandlungen in die nächste Runde gehen. Verdi fordert die Anhebung der Entgelte um 100 Euro und zusätzlich 3,5 Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber lehnen das ab, in der ersten Verhandlungsrunde am vergangenen Donnerstag hatten sie kein Angebot vorgelegt.

+++ 16:53 Uhr +++ 30 Kilometer Stau hat es heute Morgen gegeben - und viele dieser Autofahrer wollen heute Abend wieder aus der Stadt raus ...

+++ 16:31 Uhr +++ Noch ist die Verkehrslage in der Stuttgarter Innenstadt vergleichsweise entspannt, wie die Live-Karte der städtischen Verkehrsleitzentrale zeigt:

+++ 16:23 Uhr +++ In Reutlingen, Tübingen, Ulm, Schwäbisch Gmünd, Ellwangen und Heidenheim gingen heute Hunderte auf die Straße.

+++ 15:30 Uhr +++ Bald beginnt der Feierabendverkehr. Die Stadt Stuttgart bietet hier eine Live-Karte mit der aktuellen Verkehrssituation.

+++ 15:26 Uhr +++ Falls heute Abend jemand zum Konzert von Casper in der Schleyerhalle geht: Die Sonderlinie U11 fährt nicht. Die SSB AG empfiehlt, mit den Linien S1, S2 oder S3 bis Bad Cannstatt zu fahren.