Luftreinhaltung in Baden-Württemberg Fahrverbote in Umweltzone für die grüne Plakette?

Von  

Exklusiv Verkehrsminister Hermann bringt einen ganz neuen Vorschlag zur Luftreinhaltung: Langfristig sollen nur noch Autos mit blauer Plakette in Umweltzonen einfahren dürfen. Dazu gehören Motoren nach Euro 6-Norm oder Elektroautos.

Schon 2014 könnte das Sortiment um blaue Plaketten ergänzt werden. Foto: Michael Steinert
Schon 2014 könnte das Sortiment um blaue Plaketten ergänzt werden.Foto: Michael Steinert

Stuttgart - Kostenloses Parken für Elektroautos? Die Aufregung über eine Bundesratsempfehlung dieses Inhalts hält sich in Grenzen. „Ach die paar Autos, das spielt keine Rolle“, sagt ein Autofahrer in Stuttgart angesichts der noch immer sehr überschaubaren Zahl von Fahrzeugen mit Elektroantrieb. 10 500 waren es im September in Deutschland, 1400 sind es in Baden-Württemberg.

Als Kennzeichnung und Ausweis für kostenloses Parken schwebt dem Landesverkehrsminister Winfried Hermann eine durch ein E ergänzte blaue Plakette vor. Blau statt Grün an der Windschutzscheibe sollen nach Hermanns Willen freilich nicht nur Elektromobile erhalten, sondern alle Fahrzeuge, die den Abgasstandard Euro 6 erfüllen. Einzelne Modelle – vor allem deutscher – Hersteller schaffen dies jetzt schon. Von September 2014 an wird Euro 6 für alle neu vorgestellten Modelle verbindlich, wenig später ist sie für alle Erstzulassungen vorgeschrieben. Ein Unterschied: Die Grenze für den Stickoxid-Ausstoß bei Dieselmotoren sinkt im Vergleich zur Abgasnorm Euro 5 um 50 Prozent auf 80 Milligramm pro Kilometer. Bei Benzinmotoren wird der Ausstoß auf 60 Milligramm begrenzt. Für Diesel und Benziner gelten beim Abgasausstoß bei verschiedenen Schadstoffen zwar unterschiedliche Werte – allerdings nähern sie sich immer mehr an.

„Grün“ bald flächendenkend

Bisher werden die strengen EU-Grenzwerte für Stickoxide nur ganz selten eingehalten. Wenn alle Fahrzeuge die Euro 6-Norm erfüllen, könnte sich dies ändern, ist Hermann überzeugt. Um die Einführung zu beschleunigen, schwebt Hermann vor, dass die „blaue Plakette in den Umweltzonen irgendwann die grüne Plakette ablöst“. In weniger als zehn Jahren könnte dies der Fall sein, sagte Hermann auf Nachfrage der StZ. Hermann stößt mit diesem Vorschlag eine Debatte an über die Zukunft der Umweltzonen, die keinen Sinn mehr ergeben, wenn alle Autos „grün“ erreichen.