Michael-Bauer-Schule Stuttgart-Vaihingen Eine heitere Komödie wird zu einem bunten Spektakel

Von  

Die Schüler der Michael-Bauer-Schule haben Ferdinand Raimunds Komödie „Der Barometermacher“ einstudiert.

Die Waldorfschüler zeigen den „Barometermacher“. Foto: privat
Die Waldorfschüler zeigen den „Barometermacher“.Foto: privat

Vaihingen
– Quecksilber ist der Protagonist in Ferdinand Raimunds Komödie „Der Barometermacher“. Er landet durch Zufall auf der Zauberinsel, und durch Zufall erhält er von der Fee Rosalinde drei Zaubergaben: einen Stab, der alles zu Gold macht, ein Horn, das ein Heer herbeiruft, und eine Schärpe, die einen an jeden beliebigen Ort bringt. Die Zwölftklässer der Michael-Bauer-Schule haben das Stück einstudiert. Die Deutschlehrerin Katharina Schneemann hat die Regie übernommen und zusammen mit dem musikalischen Leiter Hajo Weber aus der Zauberposse eine Revue mit Filmmusik und Operettenmelodien aus den 1930er-Jahren gemacht. Die Aufführungen sind am Freitag und Samstag, 29. und 30. Januar. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Festsaal der Schule, Othellostraße 5. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Sonderthemen
  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.