Nach Übergriffen in Stuttgart Immer mehr mutmaßliche Opfer melden sich

Von red 

Die Vorfälle an Silvester sind in Stuttgart und Köln bei weitem nicht zu vergleichen, sagt die Staatsanwaltschaft. Die Zahl der mutmaßlichen Opfer steigt aber auch in Stuttgart.

Wie hoch ist die Zahl der Opfer in Stuttgart wirklich? Foto: dpa
Wie hoch ist die Zahl der Opfer in Stuttgart wirklich?Foto: dpa

Stuttgart - Genaue Zahlen kann die Polizei in Stuttgart auch am Mittwoch nicht nennen. Dennoch: Die Zahl der mutmaßlichen Opfer nach den Übergriffen in der Silvesternacht auf dem Schlossplatz steigt weiter an. Ein Polizeisprecher sagte gegenüber unserer Online-Redaktion: "Wir gehen davon aus, dass die Zahl auch deshalb weiter ansteigt, weil die Berichterstattung in den Medien immer umfänglicher wird." Bereits am Dienstag hatten sich immer wieder neue mutmaßliche Opfer gemeldet. Auch wenn die Polizei zunächst von einem Einzelfall ausgegangen war.

Das hat vor allem mit den Übergriffen und Vorfällen in Köln zu tun. Allerdings warnen die Stuttgarter Staatsanwaltschaft und die Polizeigewerkschaft davor, die Vorkommnisse in den beiden Städten zu vergleichen.

  Artikel teilen
1 Kommentar Kommentar schreiben

Immer mehr Opfer melden sich: Immer mehr Opfer melden sich. So sehen also die " bedauernswerten Einzelfälle " aus.

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.