Neckar Riesen Ludwigsburg John Patrick neuer Trainer bei Basketball-Bundesligist Ludwigsburg

Von dpa/lsw 

Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Steven Key hat der abstiegsbedrohte Basketball-Bundesligist Neckar Riesen Ludwigsburg John Patrick als dessen Nachfolger vorgestellt.

Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Steven Key hat der abstiegsbedrohte Basketball-Bundesligist Neckar Riesen Ludwigsburg John Patrick (rechts, mit dem Vorsitzenden Alexander Reil) als dessen Nachfolger vorgestellt. Foto: Pressefoto Baumann
Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Steven Key hat der abstiegsbedrohte Basketball-Bundesligist Neckar Riesen Ludwigsburg John Patrick (rechts, mit dem Vorsitzenden Alexander Reil) als dessen Nachfolger vorgestellt.Foto: Pressefoto Baumann

Ludwigsburg - Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Steven Key hat der abstiegsbedrohte Basketball-Bundesligist Neckar Riesen Ludwigsburg John Patrick als dessen Nachfolger vorgestellt. „Wir wollen in den nächsten Spielen beweisen, dass wir keine Kellermannschaft sind“, sagte Patrick bei seiner Vorstellung am Montag in Ludwigsburg. „Ich mag Herausforderungen. Der Club hat sportlich Potenzial, aber es ist ein langer Weg vom Abstiegsplatz ins Mittelfeld.“

Bereits vor der Pressekonferenz hatte der 44 Jahre alte Amerikaner sein erstes Training geleitet. Patricks Vertrag läuft bis zum Ende der Saison, eine Option für eine weitere Zusammenarbeit gibt es nicht.

„Das ist ein Neuanfang“, sagte der erste Vorsitzende, Alexander Reil. Transfers schloss er nicht aus. „Falls Notwendigkeiten bestehen sollten, können wir auch nachbessern.“ Nach zwölf Niederlagen in den ersten 17 Spielen steht Ludwigsburg auf dem vorletzten Tabellenplatz.

  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.