Neu ePress-App: Die StZ auf dem iPad

Von sir 

Die ePress-App stellt Ihnen die unter anderem die Ausgaben von Stuttgarter Zeitung  fürs iPad zur Verfügung.

 Foto: sir 3 Bilder
Foto: sir

Stuttgart - Ihre Stuttgarter Zeitung können Sie ab sofort auch auf Ihrem iPad genießen. Die ePress-App stellt Ihnen die Ausgaben von Stuttgarter Zeitung und Sonntag Aktuell optimiert für das iPad zur Verfügung.

Sie können die gewünschten Einzel-Ausgaben bequem und günstig über ihren iTunes-Account im Apple-Store erwerben.

Die kompletten Ausgaben der letzten 14 Tage stehen den Lesern dabei zur Verfügung. Sie können die Ausgaben auf ihr iPad herunterladen und dann auch ohne Netzempfang darin schmökern. Die einzelnen Seiten und Artikel kann man sich in reiner Textform anzeigen lassen - oder im Layout der gedruckten Ausgabe.

Hier geht's zur ePress-App im App-Store

Fragen und Antworten finden Sie in der FAQ-Liste

5 Kommentare Kommentar schreiben

was ist mit e-paper abonnenten?: ich beziehe die STZ aktuell bereits (zusätzlich) als e-paper. wenn ich die STZ nun auf dem ipad lesen will, kostet mich das dann nochmals einen obulus, oder ist die 'in' meinem e-paper abo bereits enthalten?

Abo: Ich moechte mich nicht ueber die Qualitaet der App auslassen, eher stoert mich, dass ich als abonnent beider angebote print und epaper jetzt auch noch fuer die epress zur kasse gebeten werde. schade und aergerlich. Ich hoffe das dieser unschoene zustand geaendert wird.

iPad: Generell wird es höchste Zeit, dass die Ausgabe für das iPad kommt (was es bisher für das iPhone als App gab / gibt kann man ja total vergessen. Es entspricht nicht dem Niveou der Stz.). Als langjähriger Abo-Teilnehmer der STZ fühle ich mich aber ziemlich verarscht. Neben den Print-Kosten von über 300,--€ im Jahr soll man für die Nutzung auf dem iPad weitere Gebühren bezahlen? Warum? Deshalb: Nutzung iPad für Abo-Teilnehmer komplett kostenlos. Der Nachlass für Nicht-Abo-Teilnehmer braucht ja dann nicht so hoch ausfallen. Ich werde, wenn dies so bleibt, mein Abo kündigen und nur noch iPad nutzen. Wenn dies viele tun, stellt sich schon die Frage ob der Verlag sich damit einen Gefallen getan hat.

@0711Stuttgart: Die Stuttgarter Zeitung stellt einen nicht kleinen Teil ihrer Artikel kostenlos ins Internet. Warum soll dieses kostenlose Angebot nicht (u.a.) auch über Werbung finanziert werden? Und wenn Sie die Stuttgarter Zeitung in Ihrem Kommentar für eine App bzw. das Abomodell kritisieren die Sie gar nicht selbst getestet haben, dann spricht das leider auch Bände über die Qualität Ihres Kommentars. Ich finde das Angebot gut, da hier die Zeitung auf elektronischem Weg, in einer ans iPad angepassten Form, ohne viel Altpapier und zu deutlich reduziertem Preis gegenüber dem 'Papier Abo' bezogen werden kann. Hatte erst letzten Monat mein normales Abo gekündigt (aus Kostengründen und aufgrund der fehlenden iPad Unterstützung) und habe mich heute über das neue Angebot gefreut. Werde bei Zufriedenheit nach dem kostenlosen Test ein ePress Abo abschliessen.

Werbung: Wenn bei den vier Bildern im Beitrag eines Werbung ist, dann will ich nicht die Qualität dieses Angebots testen. Und wenn in dem Beitrag nur über das Abo-Modell gesprochen wird aber nur lieblos über die App, dann spricht das leider wieder einmal Bände über die StZ.