Neu vor dem Plieninger Rathaus Ein Bücherregal für den Bezirk

Von Rebecca Beiter und Leonie Thum 

Dank des Einsatzes von Körschtalschülern haben Plieninger Bücherfreunde eine neue Anlaufstelle. Vor dem Polizeiposten im Bezirksrathaus warten verschiedene Titel auf Leser. Das Prinzip dahinter ist simpel.

Das neue Bücherregal steht vor dem Polizeiposten. Eine hinten angebrachte Plexiglasscheibe schützt die Bücher vor Regen und Schnee. Foto: Leonie Thum
Das neue Bücherregal steht vor dem Polizeiposten. Eine hinten angebrachte Plexiglasscheibe schützt die Bücher vor Regen und Schnee.Foto: Leonie Thum

Plieningen - Wer der Gattung „Bücherwurm“ angehört, darf sich freuen: In Plieningen gibt es jetzt ein offenes Bücherregal. Das Prinzip ist einfach. Jeder kann sich kostenlos ein Buch aus dem Regal nehmen. Der Leser sollte das Buch dann entweder wiederbringen oder durch ein eigenes, aktuelles Buch in gutem Zustand austauschen.

Schüler der Körschtalschule haben das Regal im Technikunterricht gebaut. Der Bezirksbeirat hatte im September 642,07 Euro für das Projekt zur Verfügung gestellt.

Auch Joachim Gauck ist vertreten

„Ich hoffe sehr, dass dieses Angebot insbesondere junge Leute anspricht, die mit klassischen Printmedien nicht mehr viel am Hut haben“, sagt Eitel Bisanz, ehrenamtlicher Betreuer des Regals. „Außerdem finde ich es schade, gute Bücher wegzuwerfen.“ Neben Bisanz betreut Valentin Gekeler, Praktikant im Freiwilligen sozialen Jahr, das Regal. „Das Regal ist auch ein Angebot für Menschen ohne regelmäßigen Zugang zu Büchern“, so Gekeler.

Den Plieningern stehen aktuell Bücher aus verschiedenen Genres zur Auswahl. Unter anderem finden sich Joachim Gaucks „Winter im Frühling, Sommer im Herbst“, der Roman „Wege des Herzens“ von Maeve Binchy sowie „Ein Armreif aus blauer Jade“ von Federica de Cesco. „Wir hoffen, dass durch das Tauschprinzip immer neue Bücher ihren Weg in das offene Bücherregal finden“, sagt Bisanz. Ein Abstellplatz für entrümpelte Bücher soll jedoch nicht entstehen. Die Qualität der Bücher ist den Betreibern wichtig.

Standort

Das Bücherregal findet sich vor der Plieninger Polizei, Filderhauptstraße 155 .

Umfrage
mittagstisch

Mahlzeit! Die einen mümmeln in der Mittagspause am Schreibtisch ein Brötchen, andere kehren ins Wirtshaus ein mit allem Pipapo. Doch auch dazwischen gibt es etliche Möglichkeiten. Und wo werden Sie mittags satt?

 
» Ergebnis anzeigen
Sonderthemen
  Artikel teilen
0 KommentareKommentar schreiben
Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.