Neuer Slogan "Wir sind Süden"

Von dapd 

Der alte Slogan, mit dem das Land für sich wirbt, hat ausgedient. In Zukunft will man sich ein südliches Image geben.

 Foto: dpa
Foto: dpa
Stuttgart - Mit dem neuen Slogan "Wir sind Süden" will Baden-Württemberg künftig um Touristen werben. "Der Deutsche träumt von jeher vom Süden, wir haben ihn im Land", sagte der Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW), Andreas Braun, am Mittwoch in Stuttgart. Das Land präsentiere sich mit dem neuen 180.000 Euro teuren Auftritt "frisch, frech, selbstbewusst und bunt". Das neue Logo zeigt drei Stauferlöwen als Merkmal von Baden-Württemberg. Die Löwen und der Slogan "Wir sind Süden", sind in einem sonnigen Gelb gehalten. "Die Sonne soll der Botschaftsträger sein", sagte Florian Mettauer von der Wiener Agentur "Nofrontiere", die für den Auftritt verantwortlich ist. Er begründete dies damit, dass Baden-Württemberg die meisten Sonnentage hat. Kernstück des neuen Auftrittes ist den Angaben nach die Internetseite tourismus-bw.de, die völlig neu gestaltet wurde.

Durch eine neue Datenbank soll die Buchung von Angeboten der Gastronomie und Hotellerie erleichtert werden. Die Seite sei in die vier Kernthemen "Genuss", "Natur", "Wohlsein" und "Kultur" aufgeteilt, sagte Braun. Das Thema "Natur" steht im Zentrum. So wolle sich die TMBW "intensiver um Wandern und Radfahren kümmern", sagte Braun. Zudem sollen Konzepte für einen klimafreundlichen oder sogar klimaneutralen Urlaub entwickelt werden. Mit den sieben Naturparks im Land und dem Biosphärengebiet "Schwäbische Alb" seien die Voraussetzungen dafür gegeben.
10 Kommentare Kommentar schreiben

Der Norden kann auch Süden!: Der Farbbalken im Logo erinnert mich doch sehr stark an etwas: www.hoernum.de ('Sylts sonniger Süden'). Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Fehlstart!: Ich habe mir mal die im Bericht zitierte Webseite http://www.tourismus-bw.de angesehen. Kleine, hellgraue Schrift auf weißem Hintergrund. Da kommt beim Lesen echt Freude auf! Aber es hat ja nur 180 TEuro gekostet, da darf man nicht so kritisch sein. Das Land muss ja sparen, gell? Wenn das so weitergeht, verspotten uns andere noch mit dem Spruch 'Wir können nichts außer Schwäbisch.'

Oh Gott!: Wie tief kann man denn noch sinken?! Gibt es schon die 'goldene Schaufel' für das unterirdische Niveau?

Unfassbar: Unfassbar, 180.000 Euro Steuergelder an eine Berliner Agentur verbrannt(als Gottversprich es hier nicht gute Werbeleute gäbe) für einen abgedroschenen und von der BILD-Zeitung geklauten Slogan. Ich bin momentan hin und hergerissen ob ich den Initiator dieser Peinlichkeit auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld verklagen soll. Fehlt nur noch der Fragesatz zu dieser Harlekinade 'Wir sind Süden'...der ginge dann so: 'Wir sind Süden, weisch Du!!????' 'Wir sind der Süden' oder 'Der Süden lädt ein' Herrgott, das kann doch nicht so schwer sein, einen guten Slogan rauszuhauen. Möglicherweise kann es die Agentur aus Berlin aber eben nicht besser, rein auf Grund des dortigen Sprachgebrauchs und daraus resultierenden Satzbau. Vielleicht haben wir aber auch Glück gehabt, sonst wäre vielleicht auch 'Baden- Württemberg -Ick liebe -Dir, mein Herz bubbert nur für Du-' herausgekommen. Es ist einfach ein Trauerspiel...und der kleine Mann wusste wieder von nichts im Vorfeld, wie so oft. Auf Dauer geht das nicht gut, lieber elitärer Steuergeldverbrennerzirkel! URBAN ANGER wrote

Meine Güte!: Ach herrje, was soll man dazu noch sagen? Das ist nur (!) peinlich. Wie schon gesagt, das mit der Region Stuttgart war ja schon peinlich, aber das ist ja noch schlimmer – 'Wir sind Süden'? Was können die denn überhaupt, mag sich da der Nicht-Baden-Württemberger fragen? Gott, ist das peinlich!

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.