No Pegida in Stuttgart Die Demo zum Nachlesen

Am Montagabend sind geschätzte 8000 Menschen am Schlossplatz zusammengekommen, um gegen Pegida zu demonstrieren. Wir waren vor Ort und haben die Demo in einem Ticker sowie mit vielen Bildern dokumentiert.

Tausende Besucher sind am Montagabend zur Demo gegen Pegida zusammenbekommen. Weitere Bilder zeigen wir in der folgenden Bilderstrecke. Foto: 7aktuell.de / Gerlach 23 Bilder
Tausende Besucher sind am Montagabend zur Demo gegen Pegida zusammenbekommen. Weitere Bilder zeigen wir in der folgenden Bilderstrecke.Foto: 7aktuell.de / Gerlach

Stuttgart - Am Montagabend findet um 17 Uhr die erste No-Pegida-Demo in Stuttgart statt. Bis zu 7000 Menschen werden dafür auf dem Stuttgarter Schlossplatz erwartet.

Landesweit ist Stuttgart damit Vorreiter in der politischen Auseinandersetzung um den Umgang mit Flüchtlingen und Migranten. Wir waren vor Ort und berichteten von 16.15 Uhr bis zum Ende der Kundgebung um 18:22 Uhr in diesem Liveticker vom Schlossplatz und aus den sozialen Medien.

 

+++ 18:45 Fazit von Peter Grohmann +++

Peter Grohmann im Interview, die Fragen stellt unser Reporter Knut Krohn:

 

+++ 18:22 Kundgebung ist geschlossen +++

Peter Grohmann vom organisierenden Verein Die AnStifter beendet die Kundgebung nach einer guten Stunde.
 

+++ 18:15 Ein Dankeschön von Fritz Kuhn auf Facebook +++

 



+++ 18:13 Uhr: Così fan tutte +++

Ein ungewöhnliches Opernprojekt hat Anfang Oktober Premiere im Theaterhaus gefeiert: Mozarts "Così fan tutte", gesungen von einem syrischen Flüchtlingschor. Jetzt steht der Chor auf der Demo-Bühne am Schlossplatz. Hier geht es zu unserem Bericht zum Projekt.


+++ 18:10 Uhr: Angela Merkel ... +++

... "sollte nicht nur Pegida die Leviten lesen, sondern auch der AfD und der CSU", sagt Andreas Linder vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg.


+++ 18:01 Kritik an Kretschmann +++

Der Asyl-Kompromiss, der durch den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zustande kam, wird heftig kritisiert.


+++ 17:55 Uhr: offizielle Teilnehmerzahl +++

Die Polizei gibt an, dass 5000 Teilnehmer zur Demo gegen Pegida zusammengekommen sind. Die Veranstalter sprechen von 8000 Teilnehmern.


+++ 17:50: Eric Gauthier spricht +++

Der Tänzer und Sänger erzählt, wie er selbst als Migrant von Kanada nach Deutschland kam. "Wir leben alle zusammen und ich habe mich schnell zu Hause gefühlt." Und weiter, aus den Erfahrungen seiner Dance Company: "Jeder Tänzer bringt sein Gewürz mit, und wir mischen das zusammen und es schmeckt einfach."
 

+++ 17:45 Uhr: Die Rede von Doro Moritz von der GEW +++

"Wir wehren uns dagegen, dass die Menschen, die in Deutschland ein besseres Leben suchen, ausgegrenzt und kriminalisiert werden", sagt die Landesvorsitzende der Lehrergewerkschaft GEW.


+++ 17:43: Die Demo im Video +++

... gibt es hier.


+++ 17:40 Uhr: Es wird gesungen +++


+++ 17:35 Uhr: Für einen Moment ist auch Stuttgart 21 vergessen +++


+++ 17:30 Uhr: Rege Beteiligung +++

Der Schlossplatz ist mittlerweile komplett mit Demonstranten gefüllt. Auf Twitter wird ihre Zahl schon auf bis zu 10.000 geschätzt.


+++ 17:29 Uhr: Der OB bei der Demo +++


+++ 17:26 Satire-Offensive vom "Postillon" +++

Ob die Pegida-Anhänger wohl auf die "Story" des "Postillon" mit der abgesagten Dresdner Demo heute Abend hereinfallen?


+++ 17:24 Uhr: Twitter-Lob für Kuhns Rede +++


+++ 17:18 Uhr: Fritz Kuhn spricht +++

Der Stuttgarter Oberbürgermeister lobt die Offenheit der Landeshauptstadt. Er beruft sich auf Hölderlin, und: "das ist kein europäischer Patriotismus, das ist diskriminierende Hetze!"

Kuhn weiter: "Es gehört zum Stuttgarter Weg, dass wir zusammen stehen und uns überlegen, wie wir die Flüchtlinge gut unterbringen. Denn die Frage ist nicht, ob wir sie unterbringen sondern wie. Menschen die auf der Flucht sind, brauchen Mitgefühl und keine Hetze und Diskriminierung."

"Machen Sie sich nicht zu Mitläufern und zum Handwerkszeug von rechtsradikalen Neonazis", sagte Kuhn.


+++ 17:14 Uhr: Nächsten Montag Pegida-Demo in Stuttgart? +++


+++ 17:11 Uhr: Weitere Bilder vom Schlossplatz +++


+++ 17:10 Uhr: 180 Gruppen beteiligen sich +++

Der Organisator Fritz Mielert begrüßt die 180 Gruppen, die sich an der Demo beteiligen.


+++ 17:03 Uhr: Guter Spruch +++


+++ 16:57 Uhr: Mehr als 1000 Menschen am Schlossplatz +++


+++ 16:52 Uhr: Hashtag #stupida +++

Feine Hashtag-Ironie: Zur Pegida-Gegendemo in Stuttgart setzt sich #stupida als Hahstag durch.
 

+++ 16:47 Uhr: Live dabei mit @StZ_Live +++

Hier im Ticker sowie in unserem Twitter-Kanal @StZ_Live berichten wir von der #nopegida-Demo am Schlossplatz.


+++ 16:45 Uhr: Der Schlossplatz füllt sich +++


+++ 16:35 Uhr: Peter Conradi zur No-Pegida-Demo in Stuttgart +++

Kurzes Videointerview mit dem ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten, die Fragen stellt unser Reporter Knut Krohn

+++ 16.27 Uhr: No-Pegida-Demos in ganz Deutschland +++

Nicht nur in Stuttgart, auch in mehreren anderen deutschen Städten wird heute gegen Pegida demonstriert. Eine Übersicht.


+++16.22 Uhr FDP-Landeschef positioniert sich gegen Pegida +++

„Das sind keine Europäer, das sind Nationalisten“, hat der FDP-Landeschef Michael Theurer über die Pegida-Anhänger am Montag beim Dreikönigstreffen der FDP gesagt.


+++ 16.17 Uhr: Zahlreiche Unterstützer +++

Die Demo wird von Die Anstifter e.V. veranstaltet. Hier gibt es eine Liste von Unterstützern sowie Details zum Programm.