Anzeige

Grenzenloser Waldgenuss Nördlicher Schwarzwald: Natur erleben und entspannen

Von Simone Kranz 

Herzliche Menschen, urwüchsige Natur, Täler, Höhen, hunderte Kilometer Wander- und Radwege, eine vorzügliche Küche und viele Wellness-Angebote: willkommen im Nördlichen Schwarzwald!

Entdecken Sie ursprüngliche Natur und ruhige Wanderwege im Nördlichen Schwarzwald  Foto: Nördlicher Schwarzwald 11 Bilder
Entdecken Sie ursprüngliche Natur und ruhige Wanderwege im Nördlichen Schwarzwald Foto: Nördlicher Schwarzwald

Das Naturerlebnis- und Erholungsparadies Nördlicher Schwarzwald erstreckt sich zwischen den Linien Renchtal-Freudenstadt im Süden und Karlsruhe-Pforzheim im Norden. Ruhe und Entspannung suchende Feriengäste fühlen sich ebenso zu Hause wie Aktiv-Urlauber und Familien.

Wer Bewegung an der frischen Luft sucht, findet ein weit verzweigtes, gut beschildertes Wander- und Radwegenetz inmitten einer einladenden Landschaft. Einerlei, ob das Vorhaben zu Fuß und auf Rädern eine sportliche Herausforderung sein soll oder eher im Zeichen der aktiven, entschleunigten Gemächlichkeit steht: Es herrscht eine wunderbare Vielfalt der Möglichkeiten.

Auch die sympathischen Ortschaften des Nördlichen Schwarzwaldes sind eine Entdeckung wert: Vom beschaulichen heilklimatischen Kurort Bad Herrenalb ganz im Nordwesten bis zum pulsierenden Shopping- und Genuss-Städtchen Nagold im Südosten bietet sich dem Urlaubsgast ein bunter Strauß an Eindrücken.

Entspannung erfährt man in den Thermen des Urlaubsgebietes. Wellness wird hier groß geschrieben: Wohltuende Massagen, warmes Thermalwasser und entschlackende Saunagänge machen den Alltag vergessen und regenerieren Körper und Seele.

Vielfältige Wander-Genusswelt

Bestens beschilderte Wege und eine herrlich ursprüngliche und abwechslungsreiche Natur lassen Wanderer-Herzen höherschlagen. Neben der Möglichkeit, sich auf eigene Faust und querfeldein durch die attraktive Landschaft zu bewegen, gibt es zahlreiche anregende Streckenvorschläge. Da ist zum Beispiel die „Große Runde“, eine prämierte Traumtour mit Station an der Teufelsmühle. Da ist der „Heidelbeerweg“ auf der Spur des blauen Goldes. Und da ist der „Wasser-, Wald- und Wiesenpfad“, ein als Premiumweg ausgezeichneter, 13 Kilometer langer Rundweg, der auch durch das wildromantische Rötelbachtal führt. Wandernden Philosophen empfiehlt sich der „7-Berge-Weg“ durchs Nagoldtal. Mit seinen 640 zu überwindenden Höhenmetern ist er auf einer 22 km langen Strecke zwar auch sportlich sehr herausfordernd, belohnt jedoch mit aussichtsreichen Ruhebänken und nachdenklich stimmenden Versen am Wegesrand.

Wandern im Nördlichen Schwarzwald heißt: auf Top-Wegen traumhafte Natur genießen!

Wellness und Wasserfreude in Mineralthermen genießen

Gleich fünf Thermen laden im Nördlichen Schwarzwald zum Baden und Entspannen ein – wenn man möchte, direkt vom 4 Sterne-Hotel aus, wie im Falle der hauseigenen Hotel-Mineraltherme Bad Teinach. Die frisch renovierte Paracelsus-Therme in Bad Liebenzell lockt mit Tannenduft-Sauna und Massagedüsen. Beruhigende Farbspiele und ein Kino bietet die Siebentäler Therme in Bad Herrenalb. Bad Wildbads Vitaltherme schließlich wartet nicht nur mit dem wärmsten Badewasser des Nördlichen Schwarzwaldes auf; sie hat auch wassergebundene Aktivitäten wie Gymnastik und Aqua-Biking im Programm. Ebenfalls vor Ort findet sich das orientalisch gestaltete Palais Thermal. Aus dessen Panorama-Sauna schweift der relaxte Blick über die Dächer Bad Wildbads.

Radeln von hart bis zart

Der Nördliche Schwarzwald bietet Radfahrern sämtlicher Provenienz beste Bedingungen. Auf Rennradfreunde warten etwa die Nagoldschleife, drei Gregor Braun-Touren und anspruchsvolle Strecken rund um Calw, während sportliche Trecker die Schwarzwälder Höhenradwege lieben werden. Ein 7.000 Kilometer langes Mountainbike-Netz durchzieht den gesamten Schwarzwald, in dessen nördlichem Teil das 450 Strecken-Kilometer messende Bike Crossing Könner mehrere Tage lang herausfordert: 16.000 Höhenmeter sind insgesamt zu überwinden. Deutlich gemütlicher geht es auf den schönen E-Bike-Strecken zu, die es auch in geführten Varianten gibt. Überall unterwegs erwarten den Radler Pausenplätze zum Durchatmen – viele davon bewirtschaftet, wie zum Beispiel das schnuckelige Café „Badhaus 1897“ bei Bad Liebenzell.

Für weitere Informationen über den nördlichen Schwarzwald schauen Sie doch einfach hier vorbei.