Pendler-Ärger in Stuttgart Waggon-Unfall in Feuerbach: Die Reaktionen im Netz

Von Henrik Lerch - Fotos: 7aktuell.de, dpa 

Als "Held des Tages" wird der eingreifende Fahrdienstleiter auf Twitter bezeichnet - hier die Reaktionen im Netz auf den Waggon-Unfall von Stuttgart-Feuerbach.

Als Held des Tages wird der eingreifende Fahrdienstleiter auf Twitter bezeichnet - hier die Bilder vom Waggon-Unfall in Stuttgart-Feuerbach am Freitamorgen: Foto: www.7aktuell.de/Eyb 84 Bilder
Als "Held des Tages" wird der eingreifende Fahrdienstleiter auf Twitter bezeichnet - hier die Bilder vom Waggon-Unfall in Stuttgart-Feuerbach am Freitamorgen:Foto: www.7aktuell.de/Eyb

Stuttgart - Tausende Pendler in Stuttgart mussten am Freitagmorgen bei Schnee und Kälte Verspätungen und Zugausfälle in Kauf nehmen: Im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach hatte es um kurz nach 4 Uhr einen Unfall mit Güterwaggons gegeben.

Drei mit Schienen beladene Waggons hatten sich am Güterbahnhof Kornwestheim selbständig gemacht und waren auf der leicht abschüssigen Strecke in Richtung Stuttgart gerollt - sieben Kilometer weit.

Ein Fahrdienstleiter, der auf Twitter als "Held des Tages" bezeichnet wird, lenkte die Waggons schließlich auf ein Abstellgleis im Feuerbacher Bahnhof. Dort krachten die tonnenschweren Waggons mit voller Wucht auf einen Prellbock, sprangen aus den Gleisen und kamen schließlich an den Säulen des Bahnsteigdachs am Gleis 1 zum Stehen. Das Dach stürzte teilweise ein. Verletzt wurde niemand.

Hier einige Reaktionen auf den Unfall mit Storify (Twitter und Facebook):

 

  Artikel teilen
7 KommentareKommentar schreiben

Berichterstattung: Aha, es gibt also anscheinend ein Gefälle zwischen Kornwestheim und Feuerbach. Welch eine Information. Das weis jeder, der schon mal auf der Strecke unterwegs war. Dann werden völlig nichtssagende Bilder vom Rangierbahnhof dargestellt. Armes Deutschland, wenn das alles ist.

Kommentar zu Tom: dir ist aber schon klar, dass dieser Vorfall nichts mit S21 zu tun hat.

@ tom: Metallspäne weggeräumt oder wie immer liegenlassen?

Pendler-Ärger?: Das hätte, wenn es dumm gelaufen wäre, Hunderte von Tote geben können, wenn z.B. die Waggons frontal in einen entgegenkommenden Zug gekracht wären... 'Pendler-Ärger' - mal wieder schön banalisiert, diese ungeheuerliche Fehlleistung.

@Tom 13:02: Bei Ihnen hat wohl alles und jedes Negative, das in Stuttgart passiert, mit S21 zu tun?! Wenn am Montag einem chinesischen Tourist in der S-Bahn vom Flughafen zum Hauptbahnhof ein Sack Reis herunterfällt, ist auch S21 schuld, und sie verlinken irgendwelche Seiten vom geplanten Filderbahnhof?! - Naja, jedem sein Feindbild. Ist ja toll, wenn ein Feindbild für alles Böse dieser Welt herhalten kann...

Artikel kommentieren

Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.