Perseiden in Stuttgart Hier können Sie die Sternschnuppen beobachten

Von pav/dpa 

Am Wochenende regnen wieder Hunderte Sternschnuppen vom Himmel. Wir zeigen, wo Sie das Spektakel besonders gut beobachten können und liefern einen Überblick über Stuttgarts schönste Aussichtsplätze.

Stuttgart hat außergewöhnlich viele Aussichtsplätze zu bieten.
Foto:Tanja Simoncev Foto:   49 Bilder
Stuttgart hat außergewöhnlich viele Aussichtsplätze zu bieten. Foto:Tanja Simoncev

Stuttgart - Nachtschwärmer können an diesem Wochenende besonders viele Sternschnuppen beobachten – dabei handelt es sich um die Perseiden, deren Strom um den 12. August herum besonders dicht ist. Wie immer um diese Zeit können dann rund 100 Sternschnuppen pro Stunde unterwegs sein.

Lesen Sie hier: So wird das Wetter am Wochenende in Stuttgart und der Region.

„In diesem Jahr stört allerdings der abnehmende Mond das Sternbild“, so Hans-Ulrich Keller, Vorsitzender der Sternwarte Welzheim. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, können zudem Quellwolken die Sicht blockieren. Trocken soll es in Baden-Württemberg am Wochenende jedoch auf jeden Fall bleiben.

Sternschnuppen-Schau in Stuttgart

Hans-Ulrich Keller zufolge sind zwischen 22.00 und 4.00 Uhr die meisten Sternschnuppen unterwegs. Die Perseiden gehören hier mit 216 000 Kilometern pro Stunde zu den schnellsten Sternschnuppen. „Mit dieser Geschwindigkeit ist man in eineinhalb Stunden beim Mond angelangt“, erläutert Keller.

Den Namen Perseiden haben sie, weil sie aus dem Sternbild Perseus zu kommen scheinen. Ursache für das Phänomen sind Trümmerteilchen des Kometen 109P/Swift-Tuttle, die auf seiner Flugbahn um die Sonne fliegen. Regelmäßig im August kreuzt die Erde dessen Bahn.

Wir haben die schönsten Aussichtspunkte der Landeshauptstadt zusammengestellt und zeigen, wo Sie das Himmelsspektakel in Stuttgart am besten beobachten können. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!