Rems-Murr-Kreis Auffahrunfälle auf der B29

Von red 

Mehrere Auffahrunfälle haben am Donnerstagvormittag auf der B29 bei Remshalden für Behinderungen gesorgt.

Auf der B29 bei Remshalden kam es am Donnerstag zu mehreren Auffahrunfällen. Foto: Weingand / Symbolbild
Auf der B29 bei Remshalden kam es am Donnerstag zu mehreren Auffahrunfällen. Foto: Weingand / Symbolbild

Stuttgart - Auf der Bundesstraße 29 bei Remshalden im Rems-Murr-Kreis ist es am Donnerstagmorgen wegen mehrerer Auffahrunfälle zu Behinderungen gekommen.

Laut Polizei war eine 19-jährige BMW-Fahrerin am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der B29 in Fahrtrichtung Waiblingen unterwegs. Auf Höhe Remshalden fuhr ein 20-jähriger BMW-Fahrer aufgrund zu geringen Abstands auf den BMW der 19-Jährigen auf.

Schaden in Höhe von 18.000 Euro

Daraufhin mussten eine 53-jährige Hyundai-Fahrerin und eine 27-jährige Seat-Fahrerin abbremsen. Dies erkannte eine 31-jährige VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Seat auf. Dadurch wurde der Seat auf den Hyundai sowie der Hyundai auf den BMW geschoben. Es entstand ein Schaden von rund 18.000 Euro.